Blurred cd22ccf8 482b 46cf 81aa 330237dd8b80

Mit Hegel auf der Couch - Philosophisches Couching

Schauspiel

Cropped cd22ccf8 482b 46cf 81aa 330237dd8b80
Heidi Salaverria

Fri 26.03.2021 19:30
Ernst Deutsch Theater, Hamburg

Aus Anlass von Hegels 250. Geburtstag begeben sich Christian Gefert und Heidi Salaverria in insgesamt vier Sitzungen auf seine Spuren. Dabei beziehen sie sich insbesondere auf das berühmte Kapitel ›Herrschaft und Knechtschaft‹ in Hegels ›Phänomenologie des Geistes‹ (1807). Es geht dabei um Anerkennung und Freiheit. Es geht auch darum, auf welche Weise das Selbstbewusstsein auf Andere angewiesen ist – nicht im Sinne eines guten Selbst-Images, sondern als Fähigkeit, sich seiner selbst bewusst zu sein, Ich-Sagen zu können. Dieser paradoxe Umstand, dass Selbstbestimmung Fremdbestimmung voraussetzt, dass Unabhängigkeit also Abhängigkeit voraussetzt, bildet sich auf allen Ebenen menschlichen und gesellschaftlichen Zusammenlebens ab. Dieser Umstand durchzieht auch politische Problemfelder wie die Corona-Krise, Rassismus, Geschlechterverhältnisse und die Klima-Krise. Das Publikum ist eingeladen mit zu diskutieren.
Hegel und die Geschlechter Sexualisierte Gewalt ist seit der #Metoo-Debatte wieder verstärkt in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit gerückt. Wir suchen mit Hegel nach dem Ursprung für das Gewaltverhältnis zwischen den Geschlechtern und erkunden mit seiner Unterstützung die vielschichtigen Gewaltmotive im Verhältnis der Geschlechter – auch wenn er beileibe kein Feminist war. Aber natürlich wollen wir dabei nicht nur bei der Analyse stehenbleiben: Mit Hegel über Hegel hinaus erforschen wir Strategien, um stereotypen Dynamiken offener und unterschwelliger Aggression in der Gesellschaft ebenso wie in Paarbeziehungen zu entkommen. Die Frage ist, wie wir offenere, gewaltfreiere Geschlechterverhältnisse aufbauen können.


Source: Culturebase

Ernst Deutsch Theater

Program

Friedrich-Schütter-Platz 1, 22087 Hamburg

040 2-270-1420

www.ernst-deutsch-theater.de


More on this day