FOTO: © Jürgen Klauke, ohne Titel, aus 'Sonntagsneurosen', 1990-92 © Jürgen Klauke

Von Becher bis Blume - Photographien aus der Sammlung Garnatz und der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur im Dialog

TAGESTIPP Ausstellung Art

Im Fokus der Ausstellung stehen Photographien aus der Sammlung von Ute und Eberhard Garnatz im Dialog mit Werken aus der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur. Gezeigt werden über 150 Exponate, teils umfangreiche serielle Arbeiten von 22 Künstlerinnen und Künstlern, die die jüngere deutsche Photographie durch innovative Beiträge wesentlich geformt und nach wie vor großen Einfluss auf das künstlerische Medium haben.

Die Schau gibt zugleich einen spannenden Einblick in die Photographie der 1980er- und 1990er-Jahre, eine Zeit, in der innovative und bis heute einflussreiche Bildwerke und Konzepte entstanden sind. Eine besondere Rolle kommt hier der Kunstszene des Rheinlands zu, mit zahlreichen ansässigen Künstlern, Museen, Galerien und Sammlern. Ute und Eberhard Garnatz waren Teil dieses äußerst lebendigen Geschehens, haben mit Engagement und Gespür für Qualität ihre beeindruckende Sammlung zusammengetragen. Neben der Malerei und Skulptur galt ihre Leidenschaft der Photographie, die nun auch im Mittelpunkt dieser Präsentation steht.

Zeitgleich zu sehen: Rebecca Unz – Kopfstudien (August-Sander-Preisträgerin 2020)

Location

Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur, Im Mediapark 7, 50670 Köln

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!