Blurred d1a8fde0 567f 4744 88f6 4a185c8334b3

ID Festival: Eternal Valley

Digitales Event, Stream, Performance, Cross Media, Performance, Konzert, Crossover, Elektronische Musik, Klassik

Cropped d1a8fde0 567f 4744 88f6 4a185c8334b3
Steffi Rettinger

Fri 19.03.2021 21:30
radialsystem, Berlin

Das Technoklassikensemble VKKO – das Verworner-Krause-Kammerorchester - ist Klangmaschine und Echtzeit-Orchester. In flamboyant-verschwitzten Konzerten mit physischem Aufforderungscharakter vermitteln die Musiker*innen eine aufregende Neuinterpretation klassischer Musiktraditionen. Für das ID Festival entwickeln sie ein Programm im Geiste von Gogol und Ionesco und stellen sich im Rahmen der musikalischen wie der theatralen Performance Fragen nach der Absurdität des klassischen Konzertbetriebs und nach der kontroversen Energie, die Absurdität in komponierter oder improvisierter Musik freisetzen kann…

Zum fünften Mal reflektiert das ID Festival unter der künstlerischen Leitung von Ohad Ben-Ari im radialsystem die vielschichtigen Beziehungen und Fragestellungen zwischen in Deutschland lebenden Israelis und Deutschen. Die Jubiläumsausgabe des ID Festivals – ursprünglich geplant für April 2020 – widmet sich dem Thema des Absurden – sprich, dem, was in uns aufsteigt, wenn wir nach Sinn suchen und Bedeutungslosigkeit erahnen. Etwas, das Künstler*innen schon immer fasziniert hat und mehr denn je aktuelle Bezüge aufweist: Zwischen Lockdown und Sisyphos-Gefühlen verbindet die neu kuratierte Online-Edition des Festivals Musik, Performance, Humor, kathartische Kämpfe und rituelle Handlungen.

Weitere Informationen zum ID Festival finden Sie unter https://idfestival.de/de/

 

Biografien

VKKO (Verworner-Krause-Kammerorchester) ist ein 18-köpfiger hochenergetischer und genreübergreifender Klangkörper aus München. Das VKKO, geleitet von den Komponisten Christopher Verworner und Claas Krause, ist Orchestra in Residence des Münchener Milla Clubs und erarbeitet hier – neben Konzerten u.a. auf dem Fusion Festival, im Technoclub Harry Klein oder beim Bayerischen Rundfunk – ein eigenständiges Programm. Sie arbeiteten u.a. mit dem Salzburger Rapper Young Krillin’, der feministischen Performancegruppe „Die Fitten Titten“ aus Wien und der Theatermusikerin und Performerin Pollyester zusammen. Verworner und Krause komponierten 2019 das Musiktheater „9 Tage Wach“ an der Neuköllner Oper, ein Bratschenkonzert für den Solisten des Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und eine Produktion am Konzerthaus Berlin zum Jubiläum der Oper „Der Freischütz“.

Claas Krause in Greifswald geboren und in Rostock aufgewachsen, ist Komponist, Musiker, Produzent und DJ und schreibt akustische und elektronische Werke, darunter Auftragskompositionen für die Neuköllner Oper in Berlin, das Staatstheater Freiburg, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Staatstheater Kassel und das WUK Wien. Derzeit leitet er zusammen mit Christopher Verworner das Kammerorchester Verworner-Krause.

Christopher Verworner, Komponist und Pianist, wurde in Neubrandenburg geboren und wuchs in Murnau und München auf. Er studierte Jazz-Klavier sowie Komposition an der Hochschule für Musik und Theater in München und in New York. 2019 schrieb er Auftragswerke für die Münchner Philharmoniker und die Stadt Freiburg.


Source: Berlin Bühnen

radialsystem

Program

Holzmarktstr. 33, 10243 Berlin

+49302-887-8850

www.radialsystem.de


More on this day