Norbert Gstrein


02.03.2021 19:30 Uhr
Literaturhaus Hamburg, Hamburg

Quelle: HAMBURG_TOURISMUS

Norbert Gstrein – im Livestream
liest aus seinem neuen Roman »Der zweite Jakob«

Im Wunsch, ein bisschen Würze im Leben ihres als Schauspieler tätigen Vaters zu entdecken, provoziert Luzie ihn mit der Frage, was das Schlimmste sei, das er je getan hätte. Die Antwort führt sie zu frühen Dreharbeiten für einen Film in El Paso, Texas. Es ist weniger die gewollte Brutalität der im Grenzermilieu angesiedelten Fiktion als die ungewollte abseits des Sets, die die beiden mit moralischen Verwerfungen konfrontieren.

Der erzählstarke Roman »Der zweite Jakob« (Hanser) des unter anderem mit dem Österreichischen Buchpreis prämierten Autors Norbert Gstrein hinterfragt jenes »Du bist dieser hier.«, das sich mit der Geburt oder Namensgebung an einem Menschen verklebt, und stellt ihm das Fehlschlagen fester Zuschreibungen entgegen. Alles bleibt leicht versetzt: die Selbstbetrachtung des Ich-Erzählers angesichts seines 60. Geburtstags, die Erkenntnisse, die ein Biograf aus Filmfiguren zur Privatperson zu ziehen meint, das Bild, das eine junge Mexikanerin mit Gewalt sozialisiert von einem sie impulsiv packenden Mann hat, die Fehlbewertung einer Frau, die zu einem Unfall führt. Wenn sich dann auch noch vage Parallelen zum Autor Norbert Gstrein darin finden, dann ist auch das nur eine unvollkommene Möglichkeit, eine Person ihrer Wahrheit zu überführen.

Moderation: Joachim Dicks

Eine gemeinsame Veranstaltung von NDR Kultur und Literaturhaus Hamburg


0 haben sich das gemerkt

Literaturhaus Hamburg

Schwanenwik 38, 22087 Hamburg

040.22 70 20 11

www.literaturhaus-hamburg.de

Mehr an diesem Tag