Blurred img 6784

Berliner Korrespondenzen Spezial

Literatur & Diskurs, Diskussion, Gespräch

Cropped img 6784
Nils Tammer

Thu 25.02.2021 19:30
Maxim Gorki Theater, Berlin

Zwei der bedeutendsten Schriftstellerinnen unserer Zeit begegnen sich in Berlin auf der Bühne: Swetlana Alexijewitsch und Herta Müller haben Diktatur, Verfolgung und Ungerechtigkeit erlebt und daraus außergewöhnliche Literatur geformt. Beide suchen in ihrem Schaffen unablässig Wege, den Erfahrungen der zu selten Gehörten oder der zu oft Vergessenen eine Stimme zu verleihen. Im Festival »Re:Writing the Future« sprechen sie darüber, wie Geschichte neu geschrieben werden kann und wie aus einer Praxis des Widerstands eine Sprache der Hoffnung wird.

Auf Deutsch und Russisch und mit Simultanübersetzung ins Englische

Für alle Zuschauer*innen, die nicht live dabei sein können, werden online Aufzeichnungen (auf Deutsch, Russisch und Englisch) als Video bereitgestellt.

Swetlana Alexijewitsch ist Fellow der Martin Roth-Initiative beim Berliner Künstlerprogramm des DAAD.

Berliner Korrespondenzen Spezial ist eine Sonderausgabe in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin. Die Reihe des Gorki Forums, der Allianz Kulturstiftung, der Humboldt Universität zu Berlin und des Auswärtigen Amts wird in der Spielzeit 2021 fortgesetzt.

Das Kernprogramm des Festivals Re:Writing the Future wird organisiert von der Allianz Kulturstiftung, in Kooperation mit dem Berliner Künstlerprogramm des DAAD und dem Maxim Gorki Theater Berlin, in Partnerschaft mit dem ICORN – International Cities of Refuge Network und wird gefördert vom Senat für Kultur und Europa der Stadt Berlin.


Source: Berlin Bühnen

Maxim Gorki Theater

Program

Am Festungsgraben 2, 10117 Berlin

+493020221-115

www.gorki.de