Blurred b9615c9e 5dce 45f0 b489 f31e7b87e6e9

Florian Havemann: Speedy

Literatur & Diskurs, Lesung

Cropped b9615c9e 5dce 45f0 b489 f31e7b87e6e9
Uwe Hauth

Thu 26.11.2020 20:00
Volksbühne Berlin, Berlin

Der Autor im Gespräch mit Clemens Setz und Gregor Gysi (Moderation)

"Das Vorbild ist die Vorstellung, wie ein Roman zu sein hat, komplex und einfach, ausschweifend und trotzdem eine starke Geschichte verfolgend, Politik, Kunst und Erotik zusammenbringend" (Florian Havemann)

Was ist unter dieser Prämisse vielversprechender, als das Labyrinth zwischen Realität und Virtualität gemeinsam mit einem Schriftstellerfreund, Clemens Setz, und einem politischen Denker, Gregor Gysi, zu erkunden?

Der Roman Speedy, ein Liebes- und Künstlerroman, der viele Jahre auf seine Veröffentlichung warten musste, beschreibt u.a. die "...interessanteste Frauenfigur, die mir seit langer Zeit in einem deutschsprachigen Werk begegnet ist…" – so Clemens Setz in einem FAZ-Artikel (vor Erscheinen des Buches): Wegen "unnationalsozialistischer Lebensweise" sitzt der Maler Rudolf Schlechter 1938 in Berlin-Erkner in Untersuchungshaft wegen seines als skandalös empfundenen Verhaltens, das er zusammen mit seiner Frau "Speedy" an den Tag legt. Schlechter nutzt diese Gelegenheit, um sein Leben mit Speedy aufzuschreiben. In den Buch-Kapiteln steuern all die Abenteuer und Betrachtungen auf eine "andere" Ästhetik des Widerstands zu – strikt individualistisch, sexuell.

Florian Havemann, geboren 1952 in Berlin, wurde 1968 verhaftet, nachdem er in Ost-Berlin gegen die Niederschlagung des Prager Frühlings protestiert hatte. Er kam in das Jugendgefängnis Luckau, danach machte er eine Lehre als Elektriker. 1971 flüchtete Florian Havemann in den Westteil der Stadt. Hier studierte er an der Hochschule der Künste, veröffentlichte Bühnenstücke u.a. über Albert Speer und Rosa Luxemburg. Er arbeitete als Elektriker, Hausmeister und Beleuchter und als Berater von Gregor Gysi im Bundestag. Zehn Jahre lang war er Laienrichter am Verfassungsgericht im Land Brandenburg. Florian Havemann veröffentlicht Theatermusikstücke und einen Roman, Havemann, der kurz nach Erscheinen infolge eines Gerichtsverfahrens vom Markt genommen wurde. Jetzt erschien Speedy: ein Künstlerroman, inspiriert von der Figur des Malers Rudolf Schlichter, der u.a. durch die erotischen Zeichnungen und Gemälde, für die ihm Speedy, seine Ehefrau, Modell stand - bekannt wurde.

Clemens Setz, geb. 1982 in Graz. Studierte einige Jahre Mathematik und Germanistik. Ab 2007 Publikation von Romanen und Erzählungen. Zuletzt erschien: Bot (Gespräche, 2018), Der Trost runder Dinge (Erzählungen, 2019), Die Bienen und das Unsichtbare (2020). Auszeichnungen: Wilhelm-Raabe-Preis 2015, Berliner Literaturpreis 2019, Jakob-Wassermann-Preis 2020, Kleist-Preis 2020.

Gregor Gysi, geboren 1948. Rechtsanwalt und Politiker. Vertrat als Rechtsanwalt u. a. Robert Havemann, den Vater Florian Havemanns, Rudolf Bahro und andere Regimekritiker. 1989 – 1993 Parteivorsitzender der PDS. 1990 - 2002 und 2005 - 2015 Fraktionsvorsitzender der PDS und der Partei Die Linke. MdB ist er weiterhin. Von Dezember 2016 - Dezember 2019 Präsident der Partei der Europäischen Linken. Ordentliches Mitglied im Auswärtigen Ausschuss. Autor, Moderator, Vortragsredner.


Source: Berlin Bühnen

Volksbühne Berlin

Program

Rosa-Luxemburg-Platz, 10178 Berlin

+49302-406-5777

www.volksbuehne-berlin.de


More on this day