Blurred b92654ef 0621 4f92 8353 92f4eea6e5c3

GAMER & VOGEL

Tanzperformances präsentiert von CBC – Christine Bonansea Company

Cropped b92654ef 0621 4f92 8353 92f4eea6e5c3
Promo

Sat 21.11.2020 19:00 + 3 dates
Dock 11, Berlin
10,00 € - 15,00 €

Termine:

19., 20., 21. und 22. November 2020, jeweils 19.00 Uhr

Zutritt: jew 20 Personen
Ticketreservierung: ticket@dock11-berlin.de

Bitte reservieren Sie die Tickets via E-Mail mit Angabe von Vor- und Familienname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse.

Adresse: DOCK 11, Kastanienallee 79, 10435 Berlin

Tickets: 15.- Euro, 10.- Euro erm.

---------

Donnerstag 19. November, 19.00 Uhr

VOGEL -
Performer: Yuko Kaseki
Sound Komposition: Byungseo Yoo
Video Design: Lucas Kuzma

GAMER -
Performer: David Mariano, Christine Bonansea
Sound Komposition: Nicole Carroll
Robot Design: So Kanno
Video Design: Lucas Kuzma

Freitag 20. November, 19.00 Uhr

VOGEL -
Performer: Megumi Eda
Sound Composition: Jorge Bachmann
Video Design: Lucas Kuzma

GAMER -
Performer: David Mariano, Christine Bonansea
Sound Komposition: Nicole Carroll
Robot Design: So Kanno
Video Design: Lucas Kuzma

Samstag 21. November, 19.00 Uhr

VOGEL -
Performer: Yeri Anarika
Sound Komposition: Nicole Carroll
Video Design: Lucas Kuzma

GAMER -
Performer: David Mariano, Christine Bonansea
Sound Komposition: Nicole Carroll
Robot Design: So Kanno
Video Design: Lucas Kuzma

Sonntag 22. November, 19.00 Uhr

VOGEL -
Performer: Laura Cornejo
Sound Komposition: Jorge Bachmann
Video Design: Lucas Kuzma

GAMER -
Performer: David Mariano, Christine Bonansea
Sound Komposition: Nicole Carroll
Robot Design: So Kanno
Video Design: Lucas Kuzma

GAMER ist ein tänzerisches Duett, das in Zusammenarbeit mit einem Multimedia-Künstlerteam entstand und für den Theateraufführungsraum eingerichtet wurde. GAMER zeigt einen einzigartigen Prozess und Dialog, der dramaturgische Elemente verschiedener Kunstbereiche und Technologien miteinander verbindet: 2 Tänzer/Choreografen, der Künstler So Kanno, der die Sensoren für Lasermice-Roboter kreiert, die Komponistin für elektronische Musik Nicole Carroll und der bildende Künstler-Designer Lucas Kuzma.
In einer kontroversen und kritischen Erfahrung schafft GAMER einen dichotomen Raum, der die Spannung zwischen der Verspieltheit und dem absurden menschlichen Verhalten gegenüber Realitätsfragen zeigt. Weiters zeigt das Stück die Spannungen, die die Überlebensstrategie der menschlichen Gesellschaft bei der Integration von Konsumtechnologie und -mustern schaffen, anstatt auf die Bedürfnisse zu reagieren, die realen physischen Einschränkungen und die Folgen unserer Handlungen zu überleben.

Dauer: 30min Kurzversion (work in progress).
Produktion: CBC - Christine Bonansea Company
Choreographie / Regie: Christine Bonansea
Performance: Christine Bonansea, David Mariano
Musik: Nicole Carroll
Video-Design: Lukas Kuzma

VOGEL ist eine neue choreografische Solo-Serie für Frauen. Der Raum ist als ein Container eingerichtet, ein emotionaler Raum, der unsere sensible und soziale Beziehung zur Welt hinterfragt. Unsere Selbstwahrnehmung wird reflektiert, wenn der Zustand der Isolation einen radikalen Fluchtversuch provoziert. Das Werk ist vom philosophischen Essay Michel Foucaults "LE CORPS UTOPIQUE" inspiriert:

Die Serie zeigt die verschiedenen Qualitäten der einzelnen Interpretinnen trotz des systematischen dramatischen Ausgangs. Der Raum, der durch den Schnitt der Lichter und die Klang-Installation offenbart wird, wird die Größe und die extreme Spannung hervorgehoben, in der der Körper gefangen ist. Die kombinierten szenischen Elemente werden gewählt, um die Dimension der Tragödie zu erhöhen und die Unfähigkeit zu zeigen, unserem menschlichen Zustand zu entkommen.

Dauer: 20min - Premiere
Produktion: CBC – Christine Bonansea Company
Choreographie / Regie Christine Bonansea
Performance: Yuko Kaseki, Megumi Eda, Yeri Anarika, Laura Cornejo
Musik: Nicole Carroll, Byungseo Yoo, Jorge Bachmann

--------------

Leitung / Company: Christine Bonansea
Managment / Produktion: Tomoya Kawura

https://www.cbcdance.com/

------------

GAMER is a choreographic duet piece created in collaboration with a multimedia artist team and set up for theater performance space. This original piece is lifted by a unique process and dialogue that combine the dramaturgic elements featuring various art domains and technology: 2 dancers/choreographer, the artist So Kanno who creates sensors Lasermice robots, the electronic music composer Nicole Carroll and the visual artist designer Lucas Kuzma.
In a controversial and critical experience, GAMER creates a dichotomous space showing the tension in between the playfulness and the absurd human behavior toward reality issues. The piece shows the tensions that create the survival strategy of human society in integrating consumerism technology and patterns instead of responding to the needs to survive the real physical limitations and the consequences of our acts.

VOGEL is a new choreographic women solo series. The space is set up as a container, an emotional space that questions our sensitive and social relationship to the world. Our perception of the self is dramatically reflected when the condition of isolation provokes a radical attempt for escape. The work is inspired by the philosophical essay: “LE CORPS UTOPIQUE” from Michel Foucault.
The series demonstrates the various qualities of each interpreter despite the systematic dramatic outcome. The space revealed by the cut of lights and the sound density installation will emphasize the scale and extreme tension where the body is trapped. The scenic elements combined are chosen to increase the dimension of the tragedy, showing the incapacity to escape our human condition.


Dock 11

Program

Kastanienallee 79, 10435 Berlin

+49 30 448 12 22

www.dock11-berlin.de

Choose a day


M
T
W
T
F
S
S

November 2020
19
20
21
22


More on this day