Blurred 4f5fba07 4942 47bc 8f4c 02ef4099118c

Der Tod: Mein Leben als Tod

Sterben hatte einen recht negativen Ruf, bis im Jahr 2011 der Tod höchstpersönlich eine beispiellose Image-Kampagne quer durch die Republik startete. Mit Konfetti, Radieschen und Sense-to-go!

Cropped 4f5fba07 4942 47bc 8f4c 02ef4099118c
Foto: Sven Ihlenfeld

Thu 22.10.2020 20:00
BKA Theater, Berlin
28,00 €

Das große Festival des Todes

Mein Leben als Tod ● 22.10.2020, 20 Uhr

Sterben hatte einen recht negativen Ruf, bis im Jahr 2011 der Tod höchstpersönlich eine beispiellose Image-Kampagne quer durch die Republik startete. Mit Konfetti, Radieschen und Sense-to-go!

In seinem allerersten Bühnen-Programm stellt sich der Tod unschuldig seinem Publikum vor, in schwarzer Kutte und ähnlich farbigem Humor. Er klagt über liegengebliebene Arbeit wie die Rentnerschwemme, liest aus seinem dunklen Tagebuch und singt von seinem Nebenjob als Animateur auf Mallorca.

»Der Volksmund sagt: die Besten sterben immer zu früh. Fühlt man sich da nicht vernachlässigt?«, fragt der Sensenmann naiv in die Runde.

Das Solo-Programm »Mein Leben als Tod« macht vor allem eins: Mut. Denn das Leben ist schön, der Tod ist aber eigentlich auch ganz nett. Und ziemlich unterhaltsam. Erlebe in diesem Programm, wie die Image-Kampagne begann.

Happy Endstation ● 23.10.2020, 20 Uhr

In seinem zweiten Soloprogramm widmet sich der vielfach ausgezeichnete Künstler, der Gesicht und Identität weiterhin unter seiner dunklen Kutte verbirgt, dem unausweichlichen Übergang auf die andere Seite. Denn bei der letzten großen Reise gibt es noch viele offene Fragen: Muss ich was mitnehmen? Brauche ich ein Handtuch, um meinen Liegeplatz zu reservieren? Gibt es Begrüßungsgeld? Und besonders wichtig für alle deutschen Seelen: Wo kann ich mich beschweren?

»Erleben« Sie eine Schnupperfahrt ins Jenseits, lassen Sie sich vom Tod und seiner Death Comedy Crew die schönsten Sehenswürdigkeiten zeigen, und steigern Sie die Vorfreude auf Ihren Endlos-Traumurlaub. Denn gebucht haben Sie alle. Vertrauen Sie über 100 Milliarden zufriedenen Kunden. Die Tourismus-Behörde-Jenseitsreisen empfiehlt zur Vorbereitung: Happy Endstation – den Last Minute Reiseführer für Jedermann.

Zeitlos ● 24.10.2020, 20 Uhr

Der Tod ist immer da! Doch egal, wann und wohin er auch kommt, von IHR ist stets zu wenig vorhanden. Deshalb wird es höchste Zeit über die Zeit zu reden, findet Deutschlands beliebtester Sensenmann.

In seiner neuesten und bisher kritischsten Show widmet sich der Erfinder der Death Comedy der absoluten Mangelware der Menschheit und versucht mit seinem Publikum herauszufinden, ob Ewigkeit denn wirklich immer erstrebenswert sein sollte. Zum Beispiel in der Supermarktschlange oder beim Bau eines Flughafens. Selbst Eintagsfliegen leben heutzutage entspannter als ein Mensch. Ihnen fehlt einfach die Zeit für Stress, Selfies und Altersarmut.

Verhüllt in dunkler Kutte und mit seiner unverkennbar engelsgleichen Stimme betrachtet der Tod ironisch und mit seinem ganz eigenen, dunklen Humor das Streben der Menschheit nach mehr Sand im Stundenglas. Ein Programm vom Sinn des (Ab-) Lebens, von den Vorzügen der Deadline und die lang erwartete dritte Stufe der landesweiten Image-Kampagne.

Greif auch Du in die Trommel des Todes und schnapp Dir Dein Zeitlos – schnell, bevor es zu spät ist.

Festival des Todes:

Mein Leben als Tod ● 22.10.2020

Happy Endstation ● 23.10.2020

Zeitlos ● 24.10.2020

Eintrittspreise: ab 28 € im Vorverkauf

Festivalticket inklusive Überraschungspaket: 60 € im Vorverkauf

https://youtu.be/9IW9B8bNDOg



BKA Theater

Program

Mehringdamm 34, 10961 Berlin

030 - -202-2007

www.bka-theater.de