FOTO: © DCM Film

Berlin Preview von PELIKANBLUT

TAGESTIPP Film Helmuts-List-Berlin

Die alleinerziehenden Mutter, gespielt von Nina Hoss, ist bereit Grenzen zu überwinden, um ihre Adoptivtochter zu retten. À la Systemsprenger über Verhaltensstörungen, schwere Traumata und jede Menge Verantwortungsbewusstsein. Gewinnt Tickets für die Premiere in Anwesenheit von Hauptdarstellerin & Regisseurin. Sweet!

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Wie weit reicht grenzenlose Mutterliebe? Regisseurin und Drehbuchautorin Katrin Gebbe geht dieser Frage in ihrem neuen Film PELIKANBLUT – AUS LIEBE ZU MEINER TOCHTER intensiv, berührend und furchtlos nach. Schon mit ihrem Langfilmdebut TORE TANZT hat sie tiefgehendes und mutiges Kino inszeniert. Mit PELIKANBLUT – AUS LIEBE ZU MEINER TOCHTER bringt sie die nächste Grenzerfahrung auf die Leinwand und hat mit Deutschlands Ausnahmeschauspielerin Nina Hoss brillant die Hauptrolle besetzt. Zum Film: Wiebke (45) lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina (9) auf einem idyllischen Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens, bekommt sie nun die Chance ein weiteres Mädchen, Raya (5), aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das langersehnte Geschwisterchen. Die ersten gemeinsamen Wochen als Familie verlaufen harmonisch und die frischgebackenen Geschwister verstehen sich prächtig. Aber schon bald merkt Wiebke, dass die - anfänglich charmante Raya - etwas verbirgt. Sie wird immer aggressiver und stellt eine zunehmende Gefahr für sich und andere dar. Vor allem Nikolina leidet unter ihren Übergriffen, aber auch Wiebkes Beziehungen und Freundschaften werden auf die Probe gestellt. Um ihre Familie zu retten, muss Wiebke schließlich über Grenzen gehen und eine extreme Entscheidung treffen.

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps