FOTO: © Videoart at Midnight

Launch of the Videoart at Midnight Artists' Cookbook

TAGESTIPP Ah_Stage

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Haben Sie schon mal Douglas Gordon beim Kochen zugeschaut? Kennen Sie Harun Farockis Lieblings-Dal? Möchten Sie mit Keren Cytter direkt aus dem Topf naschen? Oder reizt es Sie, die Piroggen mit Totentrompeten von Agnieszka Polska nachzukochen?

80 der renommiertesten Videokünstler*innen der Gegenwart verraten ihre Lieblingsrezepte. Manche einfach, andere aufwendig, doch alle zum Nachkochen. Und jedes einzelne erzählt eine persönliche Geschichte.

Im von Olaf Stüber und seinem Sohn Anton liebevoll kuratierten Künstlerkochbuch Videoart at Midnight Artists’ Cookbook verraten 80 der renommiertesten Videokünstlerinnen und -künstler unserer Zeit ihre Lieblingsrezepte zum Nachkochen. Manche Rezepte sind sehr einfach, andere aufwendig, doch erzählen alle eine persönliche Geschichte. Mal ist es eine kurze Notiz, mal eine längere Anekdote oder einfach ein Albumfoto.

Was die 80 Künstler*innen des Buches Videoart at Midnight Artists’ Cookbook verbindet? Sie alle sind aus der ganzen Welt nach Berlin gekommen, um in der Hauptstadt zu leben, zu arbeiten und sich auszutauschen. Manche sind geblieben, manche weitergezogen. Aber alle haben etwas zur Lebendigkeit und Vielfalt der Berliner Kunstszene beigetragen – und sie waren alle zu Gast bei Videoart at Midnight.

Für dieses »Format« laden Olaf Stüber und Ivo Wessel einmal im Monat Kunstschaffende ein, ihre Werke auf der großen Leinwand des legendären Kino Babylon in Berlin-Mitte zu zeigen. Ziel von Videoart at Midnight ist es, den in Berlin lebenden Künstlerinnen und Künstlern eine international sichtbare Plattform zu schaffen.

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!