Blurred 152734c9 b487 4e83 be74 8acc38f0de47

Still a Bird

Tanz, Zeitgenössischer Tanz, Tanztheater

Cropped 152734c9 b487 4e83 be74 8acc38f0de47
yozyphotography.com

Sat 19.09.2020 20:00 + 1 date
Acker Stadt Palast, Berlin

Im Jahr 2015 begann Rebecca Lenaerts mit dem spontanen Sammeln von Vogelfedern auf den Straßen Berlins. Das Betrachten des Bodens beim Gehen nahm eine andere Dimension an. Es war ein Suchen und Finden. Das Sammeln der Federn entwickelte sich zu einem Ritual des Waschens, Trocknens, Behandelns und Konservierens. Freunde und Bekannte schenken ihr auch Federn. Die Sammlung wurde schnell erweitert. Im November 2018 beginnt sie, die Federn einzeln auf eine Decke zu nähen. Die Arbeit eines Mönchs. Während eines neunmonatigen Schöpfungsprozesses schuf Lenaerts einen Federmantel. 'Birdwoman' wurde geboren. In der alten Mythologie ist sie die Torhüterin zwischen Mensch und Tier. Birdwoman wird geboren, lebt, spielt und tanzt, bis sie wieder in einer anderen Welt verschwindet.

"Still a Bird" ist eine wortlose Performance an der Schnittstelle zwischen Theater, Tanz und bildender Kunst, die die Spannung zwischen Erscheinen und Verschwinden, zwischen dem Physischem und dem Imaginärem untersucht. Das Publikum ist ein stiller Zeuge eines Organismus in ständiger Transformation zwischen Objekt-Tier-Mensch. Die Aufführung lädt den Zuschauer ein, genauer hinzuschauen und in eine Welt der Fantasie und des Staunens einzutreten.

Rebecca Lenaerts studierte Theater am Institut für Theater, Kino und Ton (RITCS) in Brüssel (Belgien). Die Schnittstelle zwischen Theater und anderen künstlerischen Disziplinen ist eine Konstante auf ihrer künstlerischen Reise. In den letzten Jahren hat das Sprechen und Erzählen nach und nach der stillen Sprache des Körpers Platz gemacht. Sie entwickelt nun Arbeiten, in denen sie ihre eigene physische Präsenz und Verletzlichkeit in einem performativen Raum erforscht. Für die Erstellung dieser Performance ließ sich Lenaerts vom japanischen Butoh (Dance of Darkness) inspirieren. Lenaerts lernte Butoh 2016 in Berlin kennen. Sie hat bei mehreren Butoh-Meistern in Europa und Japan trainiert. Bei der Entstehung von 'Still a Bird' wird sie von der Tänzerin und Choreografin Tijen Lawton unterstützt (vgl. Needcompany).


Source: Berlin Bühnen

Acker Stadt Palast

Program

Ackerstr. 169/170 , 10115 Berlin

+4930-441-0009

www.ackerstadtpalast.de

Choose a day


M
T
W
T
F
S
S

September 2020
18
19


More on this day