Blurred b86a10e2 fd20 4c39 a356 529d492a8349

ZUGVÖGEL

Tragikomödie in denkmalgeschützten Räumen - verborgen und durch die Inszenierung zugänglich

Cropped b86a10e2 fd20 4c39 a356 529d492a8349
Theater shortvivant

Thu 20.08.2020 20:00 + 6 dates
Malzfabrik, Berlin
10,00 € - 10,00 €

URAUFFÜHRUNG UND PREMIERE 13.08.2020
Weitere Aufführungen: 14.08., 15.08., 19.08., 20.08., 21.08. und 22.08.2020.

Zugvögel - Tragische Komödie von Cillian Mirau
mit klassischem Musikeinsatz und Live-Schlagzeug
in denkmalgeschützten Räumen der Berliner Malzfabrik verborgen und durch die Inszenierung zugänglich.

Inhalt:
Nikolas zurückgewandt, Jonathan voranstrebend. Das Mariechen verloren. Die beiden treffen sich wieder in zunehmend dichter und wechselnder Nachbarschaft. Johanna weckt in ihnen unerträgliche Erinnerungen und begehrt auch Leopold, der sich seiner naturverbundenen Heimat widmet und seine Verbindung verschweigt. Sein Vertrauter Tomasz löst sich ab. Tizian will nicht länger eingesperrt sein. Cedrik leidet unter dem Großstadtlärm. Kilian vermietet und hat die Fäden in der Hand. Als er offenbart, dass ein alle verbindender Zirkus an diesem Ort stand, eröffnet sich der dichte Raum.

Gerade angekommen, schon wieder weggezogen.
Es zieht sie voran und es zieht sie zurück.
Die Sprache nah und fern.
Die Musik klassisch instrumental und live im Schlagzeug präsent.
Im Winter begonnen, im Frühjahr beendet.

Die Lerche rollt, trillert und zirpt im Singflug und das ganz rhythmisch. Versuch es doch einmal, dann weiß ich, Du bist da.
Ich frage Dich jetzt als Unbeteiligten, der hier die Szene für sich gewinnt. Kennst Du den Vater? ... Darf ich auch langsam erfahren, wer des Kindes Vater ist? Ich ja offensichtlich nicht. Wo kann ich den, wenn auch halbnackt, zugleich erreichen?
Ich habe sie nicht verstanden und sie haben mich nicht verstanden. Was ich verstanden habe, war die Natur.

Beachten Sie die wichtigen Hinweise: www. theatershortvivant.de
Preise zzgl. Vorverkaufsgebühr - keine Abendkasse
Kartenvorverkauf: info@theatershortvivant.de
telefonisch: 030 - 89 72 99 55

Schauspieler: Maximilian Wenning, Marius Hackbarth, Armin Schiller, Tamara Lieber, Luca Maurizio Wefes, Hubert Chojniak, u.a.
Regie: Ralf Blank
Beleuchtungs-/Bühnenkonzept: Jakob Wilde

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Aufgrund der aktuellen Herausforderungen durch die Auswirkungen der Pandemie freuen wir uns über jegliche Spende.


Malzfabrik

Program

Bessemerstr. 2-14, 12103 Berlin

030 75-512-4800

Choose a day


M
T
W
T
F
S
S

August 2020
13
14
15
19
20
21
22


More on this day