Livestream: GRENZGANG „Vanlife - Leben als moderne Nomaden“

TAGESTIPP

Kein festes Einkommen, kein fester Wohnort, nur noch besitzen was in dem Bus passt: Seit April 2016 leben Martina Zürcher und Dylan Wickrama in einem VW-Bus in Norwegen. In Spanien. In Tadschikistan. In Russland oder der Mongolei. Sie haben die Welt zu ihrem Wohnzimmer gemacht und den Job mit auf die Reise genommen, weil ihr Vanlife nie ein Ablaufdatum hatte. Nach mehr als drei Jahren als Bus-Nomaden möchten die beiden die Freiheit, die diese minimalistische Lebensform ermöglicht, gegen Nichts mehr eintauschen. Auch nicht gegen ein Badezimmer mit Badewanne. 

Im Live-Stream erzählen Martina Zürcher und Dylan Wickrama authentisch darüber was es heisst, als moderne Nomaden in Europa und Zentralasien zu Hause zu sein und die Beweggründe hinter der Entscheidung aus dem Hamsterrad auszusteigen und eine alternative Lebensweise auszuprobieren, wie bereichernd es ist, fremden Menschen zu vertrauen, jeden Tag zu nehmen wie er kommt und warum für sie weniger zu besitzen viel mehr Reichtum bedeutet.

Der Live-Stream bietet euch die Möglichkeit, im Chat viele Fragen zu stellen, die Martina und Dylan im Laufe des Abends beantworten werden!

Hier geht es zum Stream

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Leider gibt es in der ganzen Folge Tonprobleme, die nicht beseitigt werden konnten. Wir bitten dies zu entschuldigen!

Das erwartet euch:

Sie sind in Norwegen zuhause. In Spanien. In Tadschikistan. In Russland oder der Mongolei. Denn als Dylan Wickrama und Martina Zürcher 2016 dauerhaft in einen VW-Bus ziehen, wird die Welt zu ihrem Wohnzimmer. Seitdem arbeiten sie von unterwegs, besitzen nur, was ins Fahrzeug passt. Sie führen – buchstäblich – ein Leben auf Achse. Bereuen sie die Entscheidung? Vermissen sie festen Wohnsitz und Badewanne? Die Antwort: Nein. Nie! Die Freiheit dieses minimalistischen Lebens, den Alltag mitten in der Natur möchten sie nicht mehr eintauschen. Ständig erfahren sie, wie bereichernd es ist, fremden Menschen zu vertrauen und jeden Tag zu nehmen wie er kommt. Selbst die Frontalkollision mit einem Falschfahrer bringt die beiden nicht von ihrem Vanlife ab, im Gegenteil. „Das Leben kann jeden Moment vorbei sein, lebe so intensiv wie möglich!“, lautet ihr vielleicht wichtigstes Credo.

Im GRENZGANG Live-Stream erzählen Martina Zürcher und Dylan Wickrama authentisch darüber was es heißt, als moderne Nomaden in Europa und Zentralasien zu Hause zu sein und von ihren Beweggründen hinter der Entscheidung aus dem Hamsterrad auszusteigen und eine alternative Lebensweise auszuprobieren und warum für sie weniger zu besitzen viel mehr Reichtum bedeutet.

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!