Default image

21. poesiefestival berlin 2020 online - Perseus aus Versen

Kunst ASK HELMUT

Default image

08.06.2020 21:30 Uhr
Haus für Poesie, Berlin

Kurzfilm von und mit Daniel Bayerstorfer (DEU) Übersetzer/Autor | Victoria Lorini (ITA) Übersetzerin/Autorin | Theresia Prammer (DEU) Übersetzerin/Autorin | Moritz Rauchhaus (DEU) Übersetzer/Autor | Tobias Roth (DEU) Übersetzer/Autor | Andrea Schmidt (DEU) Typographin | Asmus Trautsch (DEU) Übersetzer/Autor Als 1554 in Florenz die Perseus-Statue von Benvenuto Cellini enthüllt wurde, hefteten zahlreiche Dichter Sonette zum Lob des Künstlers an den Sockel. Erstmals haben jetzt sechs ÜbersetzerInnen diese Texte ins Deutsche übertragen. Sie zelebrieren die Spannung zwischen Sehen und Schreiben, Bronze und Leben, Mythologie und Macht. Der Film erzählt von Cellini und der Perseus-Statue, er bietet einen Einblick in die Übersetzungswerkstatt und die Arbeit an den Texten. Optisch in Szene gesetzt werden Statue und Sonette von der Typographin Andrea Schmidt. Die gesamten Ergebnisse werden im Herbst 2020 auf die Bühne gebracht. Kuration: Tobias Roth Projektleitung: Jutta Büchter Der Trailer zum Dichterabend – Perseus aus Versen wird freundlich unterstützt durch das Italienische Kulturinstitut. #planetpgoeson Spenden statt Ticket Mehr Informationen unter: https://www.haus-fuer-poesie.org/de/poesiefestival-berlin/home-poesiefestival-berlin/ oder https://www.facebook.com/poesiefestivalberlin/


0 haben sich das gemerkt

Haus für Poesie

Knaackstr. 97, 10435 Berlin

Mehr an diesem Tag