Blurred af643a69 dcc8 41cd ad89 d64d2589f4a6

Jehnny Beth

Jehnny Beth (Savage) stellt am 2. Juni Ihr Solo-Debüt im Mojo Club vor.

Cropped af643a69 dcc8 41cd ad89 d64d2589f4a6
Johnny Hostile

Tue 02.06.2020 20:00
Mojo Club, Hamburg
22,00 €

Wer diese Frau schon einmal live auf der Bühne erlebt hat, weiß: Jehnny Beth ist eine Urgewalt. Als charismatische Sängerin, Co-Songwriterin und Frontfrau der Savages springt sie regelmäßig ins Publikum, starrt von der Bühne aus die erste Reihe in Grund und Boden und singt sich dabei die Seele aus dem Leib.

Da sich die Savages seit 2017 eine Pause gönnen, hat sich Jehnny Beth in den letzten Monaten auf sehr spannende Weise anderweitig beschäftigt. Sie spielte einige Shows als Gast der Gorillaz, kollaborierte mit Acts wie The XX, Anna Calvi und PJ Harvey und berichtete in diversen Interviews, dass sie womöglich an einem Soloalbum arbeite. Außerdem produzierte sie mit Johnny Hostile den wahnsinnig guten und sehr düsteren Soundtrack zur Dokumentation „XY Chelsea“ über die Whistleblowerin Chelsea Manning.

Kürzlich erschien dann der breitbeinige musikalische Arschtritt „I’m The Man“, als Beitrag für den formidablen Soundtrack der Serie „Peaky Blinders“. Ein Wahnsinns-Song, halb Industrial, halb Rockstampfer, mit Lyrics wie „I'm the man / I fuck all I can / Cause I'm the man“. Das Video zum Song ist ähnlich angriffslustig, was nicht verwundert, wenn man weiß, dass Jehnny Beth auch als visuelle Künstlerin arbeitet. Langweilig wird es also mitnichten, wenn Miss Beth im Sommer für zwei Shows in Deutschland haltmachen wird. Am 2. Juni spielt sie im Hamburger Mojo Club.


Mojo Club

Program

Reeperbahn 1, 20359 Hamburg

040 3-808-8863

www.mojo.de


More on this day