Blurred 13738254 10153534138406403 4195598761137706189 o

Kübra Gümüşay: »Sprache und Sein«

INTERNATIONALE WOCHEN GEGEN RASSISMUS Moderation: Mareike Nieberding (SZ Magazin)

Cropped 13738254 10153534138406403 4195598761137706189 o

Mo 30.03.2020 20:00
Literaturhaus München, München
8,00 € - 12,00 €

Die deutschtürkische Feministin, Politologin und Bloggerin Kübra Gümüşay setzt sich seit langem für Gleichberechtigung und Diskurse auf Augenhöhe ein. In ihrem ersten, hochgelobten Buch (Hanser Berlin) geht sie der Frage nach, wie Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt. Sie zeigt, dass Menschen als Individuen unsichtbar werden, wenn sie immer als Teil einer Gruppe gesehen werden – ein leidenschaftliches Plädoyer gegen Verallgemeinerung und Populismus.

»Ein beeindruckendes Buch, poetisch und politisch zugleich. Es fordert uns dazu auf, die Grenzen in unseren Köpfen zu hinterfragen – und abzuschaffen.«

Margarete Stokowski

»Kübra Gümüsay seziert die Architektur unserer Sprache auf der Suche nach einem neuen Haus, in dem Platz für alle ist. Ein leidenschaftliches, elegant geschriebenes, dringliches Plädoyer.« - Robert Habeck

Karten-VVK startet am 1.2.2020

Eintritt: Euro 12.- / 8.-

Büchertisch: Lillemor’s Frauenbuchladen

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus // Im Rahmen der INTERNATIONALEN WOCHEN GEGEN RASSISMUS


Literaturhaus München

Programm

Salvatorplatz 1, 80333 München

+49-89 -29 19 34-0

www.literaturhaus-muenchen.de