Blurred a821ed80 2f17 456e 81c3 bcdad47dd12e

Canceled | SHAFIQ HUSAYN

Musik

Cropped a821ed80 2f17 456e 81c3 bcdad47dd12e

Mon 30.03.2020 19:30
Gretchen, Berlin
18,00 € - 23,00 €

Shafiq Husayn (Eglo Records/Nature Sounds/US)
*live*

Doors: 19.30h
Show: 20.30h

Minimum age: 16

*Presale 18 € plus fee * Box Office 23 €

Shafiq Husayns musikalische Sozialisierung kam über die Blockpartys der Zulu Nation, erste eigene Tracks produziert er für Ice T, Lord Finesse und King Tee, als Mitglied des innovativen L.A. Kollektivs Sa-Ra Creative Partners arbeitete er mit Andre 3000, John Legend, Kanye West, Jurassic 5 und Erykah Badu.

Mit „En’ A Free Ka” gelingt Shafiq Husayn im Jahre 2009 eine beeindruckende Soloplatte, die den Hörer mitnimmt und eintauchen lässt in die Welt der Rhythmik, der Spiritualität und Melodienlehre. Wie der Titel schon sagt, geht er auf Spurensuche in Afrika. Shafiq geht es vor allem um eine geistige und geistliche Auseinandersetzung mit Lebensgefühl, Geschichte und Musik seiner Vorfahren auf dem afrikanischen Kontinent. Der Begriff A-Free-Ka stammt aus Alt-Ägypten, bedeutet so viel wie grenzenlose geistige Energie und wurde insbesondere von der Black-Power-Bewegung der Afroamerikaner in den Siebziger Jahren benutzt, die damit auf die Ausbeutung des schwarzen Kontinents durch die westliche Welt aufmerksam machen wollten.

Der Rhythmus spielt auf diesem Album eine wesentliche Rolle: Einerseits als tonangebendes Grundgerüst und Frequenz der 17 Stücke, anderseits symbolisch als Herzschlag, als Leben und auch Schöpfung und Geisteshaltung der Menschen und des Lebens in Afrika. Wer genauer hinhört, dem wird nicht entgehen, dass Husayn sehr gekonnt und sehr subtil ostafrikanische Elemente in seine Musik einbaut und somit auch für westliche Ohren kompatibel macht. Der Rap orientiert sich an der Spoken-Word-Tradition.

2014 sucht Shafiq mit der EP „It’s Better For You” eher den synthetischen Weg ins Weltall zwischen Los Angeles und Minneapolis. Einflüsse von Prince, George Clinton oder Herbie Hancock sind deutlich hörbar.

Im klassischen MC/Producer-Gespann liefern die beiden Los Angelinos Shafiq Husayn und Krondon auf dem Album „White Boiz” (2015) eine Ode an ihre Nachbarschaft und streifen lebensnahe Themen, von Herzschmerz über soziale Ungerechtigkeiten bis hin zu Religion.

Sein aktuelles Werk „The Loop” (2019) ist ein episches, kosmisches Projekt, das 2012 mit einer Reihe von Studio-Sessions begann. Zwischen Spiritual Jazz, Funk, Hip Hop und Psychedelic Soul beinhaltet jeder Song eine Kollaboration. Mit dabei sind Künstler wie Silka, Jimetta Rose & Fatima, Bilal, Erykah Badu, N’Dambi & Aset SoSavvy, Hiatus Kaiyote, Coultrain, Anderson .Paak, Karen Be, Om’Mas Keith, The Dove Society, El Sadiq und Robert Glasper.

Live Instrumente mischen sich mit futuristischen Synths und wunderbaren Stimmen. Ein reichhaltiger Sound, der heute live bei uns in die Beine geht und im Kopf nachhallt.

http://soundcloud.com/shafiq-husayn

Präsentiert von hhv.


Gretchen

Program

Obentrautstr. 19-21, 10963 Berlin

+49302-592-2702

www.gretchen-club.de