Blurred 0e805f02 8060 49d1 abd9 04ebb6585e3b

No Black Clothes Day

Art

Cropped 0e805f02 8060 49d1 abd9 04ebb6585e3b
Lisi Badia

Sat 21.03.2020 14:00
Flutgraben e.V., Berlin

Es gibt viele (gute) Gründe, warum Menschen Schwarz tragen, egal ob sie ästhetisch, modisch oder ideologisch sind. Insbesondere in Großstädten wurde das Tragen von Schwarz in verschiedenen kulturellen Bereichen zu einer Art Uniform.

Seit 2008 wird auf Initiative der International Color Association der International Color Day weltweit mit Veranstaltungen, Konferenzen, Ausstellungen und Tagungen gefeiert. Die Berliner Verein für ein Museum der Farben fordert an diesem Tag die Stadtbewohner auf, nur einen Tag Pause von ihrer schwarzen Kleidung zu machen - egal, ob man einfarbige, mehrfarbige, pastellfarbene Nuancen oder nur einen Hauch heller Farben wählt.

Am No Black Clothes Day wird Folgendes stattfinden:
eine Ausstellung von historischen Kostümen, Ausleihe des Museums für textile Kunst, Hannover.
eine Fotoausstellung von Sabrina Jeblaoui / @nachtclubsberlin
eine ökoverantwortliche Fashion Show (u.a. IVYBerlin, Foguelina, LOM Fashion)
eine Tanz Performanz des ArtEmiss Kollektiv
eine Klamotten-Austausch Stelle
eine Makeup Stelle (Partnerschaft mit Projektglitter)
ein upcycling Workshop (15.-17 Uhr, 10-15€)
Food (Ariana Cook) & Drinks

Wir wollen zeigen, dass man bunt, zeitgenössisch sowie umweltfreundlich sein kann.




*** ÜBER UNS ***

Seit 2013 arbeiten wir an der Konzeption eines permanenten Raums, um Farben auszustellen: wie wir sie wahrnehmen, nutzen und interpretieren. Künstlerische, aber auch wissenschaftliche und symbolische Farben. Farben von Materialien, Farben von Lichtern. Das Projekt des Museums der Farben ist eine Initiative zur Sensibilisierung für Farben in unserer Umwelt.



More on this day