Literaturklub: Paris im Titel mit Bastian Schneider

TAGESTIPP Gesprochenes Poetry

Was erwartet dich?

Es sind die kleinen Begebenheiten des Alltags, die normalerweise unterhalb unserer Aufmerksamkeitsschwelle verbleiben: Ihnen gibt Bastian Schneider für einen kurzen Moment die Möglichkeit, Teil einer kleinen Geschichte zu werden. Mit diesen »Geschichtchen«, die so unbeschwert wie präzise daherkommen, vollbringt er das Kunststück, vorzuführen, wie wir uns in der Welt Sinn verschaffen.

Unser Rausgegangen-Kompass zeigt an:

🎯Foto: Pierre Horn
🎯Moderation: Adrian Kasnitz
🎯Bastian Schneider, 1981 in Siegen geboren. Studium der deutschen und französischen Literatur in Marburg und Paris; Studium der Sprachkunst in Wien. Auszeichnungen: Dieter-Wellershoff-Stipendium 2019, Dresdner Lyrikpreis 2018, Arbeitsstipendium der Kunststiftung NRW 2018, Förderpreis des Landes NRW 2017, Stipendiat des Atelier Galata der Stadt Köln in Istanbul 2017, Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium 2016, nominiert für den Ingeborg-Bachmann-Preis 2016. Zuletzt erschienen u.a. Die Schrift, die Mitte, der Trost. Stadtstücke (Sonderzahl 2018) und Irgendwo, jemand (parasitenpresse 2017). Er lebt in Köln und Wien.

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Das sagt der Veranstalter:


Gute Literatur in Köln
Es sind die kleinen Begebenheiten des Alltags, die normalerweise unterhalb unserer Aufmerksamkeitsschwelle verbleiben: Ihnen gibt Bastian Schneider für einen kurzen Moment die Möglichkeit, Teil einer kleinen Geschichte zu werden. Mit diesen »Geschichtchen«, die so unbeschwert wie präzise daherkommen, vollbringt er das Kunststück, vorzuführen, wie wir uns in der Welt Sinn verschaffen.

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!