Blurred img 6784

Reine Formsache إجراء شكلي

Gastspiel vom Collective Ma’louba (Theater an der Ruhr)

Cropped img 6784
Nils Tammer

Sat 07.03.2020 20:00
Maxim Gorki Theater, Berlin

Zwei syrische Theaterschauspieler*innen leben seit einigen Jahren in Europa. Sie teilen sich einen Raum und eine Geschichte. Was machen wir jetzt und was werden wir repräsentieren? Wie können wir weiter spielen? Können wir überhaupt weiterspielen? Und was wäre wenn? Was wäre, wenn die in ihrem Land berühmte Schauspielerin Amal Omran beschließt, nach Syrien zurückzukehren, an der Grenze aufgehalten und von einem Offizier verhört werden würde? Wäre dieses Verhör wirklich möglich? Während des spielerischen Verhörs erinnert sich Amal Omran an ihr Theaterleben – von den Anfängen in den 1980er Jahren in Damaskus bis zu dem Moment auf der Bühne. Parallel dazu wird die Geschichte eines Landes erzählt, das gewalttätigen, politischen Ereignissen ausgesetzt ist. Reine Formsache sucht nach den Spuren der eigenen Geschichte und wirft Fragen nach Erinnerung, Politik, Macht und Sprache auf.

Mit Amal Omran, Mouayad Roumieh

Die Veranstaltung ist Teil des Programms des Netzwerktreffens PostHeimat – Encounter #4.
www.gorki.de/postheimat

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und die Kulturstiftung des Bundes.


Source: Berlin Bühnen

Maxim Gorki Theater

Program

Am Festungsgraben 2, 10117 Berlin

+493020221-115

www.gorki.de