FOTO: © ANICOWORKING

NEUXKÖLLN – REVERSE MODELING BERLIN

TAGESTIPP Ah_Art

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Die Ausstellung NEUXKÖLLN – REVERSE MODELING BERLIN verfolgt die These, dass die Morphologie einer Stadt untrennbar mit ihren soziopolitischen Transformationsprozessen verwoben ist. Demzufolge ist jedes urbane Geflecht Resultat einer Kette von Wagnissen, Triumphen und Konflikten. Aktuell wird der Stadtteil Neukölln als einer der dynamischsten Gentrifizierungsräume Berlins wahrgenommen. Das Nebeneinander heterogener Lebensentwürfe und Kulturen lässt einen spannungsgeladenen, zugleich sehr vitalen Stadtraum entstehen. Für das Sezieren und Erforschen der baulichen Strukturen, Akteure, Vernetzungen und Handlungsvektoren, werden Medien und Werkzeuge der architektonischen Planungspraxis in ihrer Funktion invertiert: Reverse Modeling. Das Rückführen existierender urbaner Szenarien in architektonische Zeichnungen, Grafiken und Modelle versteht sich als Umkehrung der klassischen Architekturkommunikation, bei der Pläne und Modelle dazu dienen, die Gestalt zukünftiger Gebäude und Räume vorwegzunehmen. Ein interaktives Stadtmodell stellt Reverse Modeling am Beispiel des für Neukölln zentralen Hermannplatzes und der im andauernden Umbruch befindlichen Karl-Marx-Straße zur Diskussion. In dieser Form der Modellierung möglicher urbaner Räume findet ein konzeptioneller Perspektivenwechsel statt – weg von Objekten als feste und endgültige Entitäten, und hin zu einem Lebensumfeld als Kräftefeld und Kreislauf von Interaktionen, Ressourcen und Energien. Die Ausstellung NEUXKÖLLN – REVERSE MODELING BERLIN zeigt studentische Arbeiten aus der experimentellen Lehre des Institute of Media and Design des Departments Architektur der Technischen Universität Braunschweig. Projektleitung Nicolai Schlapps Autor*innen Studierende des INSTITUTE OF MEDIA AND DESIGN Realisation Nicolai Schlapps mit ANICOWORKING Grafik Design Aljoscha Höhborn Kontakt www.imd.tu-bs.de www.neuxkoelln.de Vernissage Freitag, 06. März 2020, 19.00 Uhr Laufzeit 07. März - 27.März 2020, 13.00-19.00 Uhr (montags geschlossen)

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!