FOTO: © Carmen Orschinski

Schön ist es auch anderswo und hier bin ich sowieso

TAGESTIPP Ah_Stage
Was mache ich hier eigentlich? Wie lebe ich mit mir? Wie lebe ich mit den anderen? Was steht zwischen dem Leben, das wir uns erträumen, und dem, das wir tatsächlich leben? Oder ist alles gut so, wie es ist? Im Zentrum des an den Cammerspielen entwickelten szenischen Hörspiels des Leipziger Carminski-Hauser-Kollektivs stehen Fragen zu der Gemeinschaft und dem Individuum. Die Zuschauenden begeben sich in einen 16m² Kubus – vier Seiten aus Leinwand, Hocker stehen lose im Raum - und nehmen Platz, jeder für sich und alle zusammen: Für die nächsten 60 Minuten die Welt. Man hört Stimmen. Stimmen, die für sich sprechen, womöglich für uns alle. Bilder kommen auf uns zu, erscheinen auf den Leinwänden. Und dann sind da auch noch diese beiden Gestalten, die uns etwas erzählen wollen… „Schön ist es auch anderswo und hier bin ich sowieso“ ist eine Begegnung mit der eigenen und kollektiven Haut. Eine Einladung. Kommen Sie vorbei. Fangen Sie an. Konzept und Regie: Carmen Orschinski Text: Nick Hauser Video: Stefan Hurtig Regieassistenz: Chris Michalski

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!