Blurred 8a0c5e46 b079 4720 a107 88d3a1b0a01a
Pick

Sam Fender

presented by ASK HELMUT

Als Support spielte er bereits im Vorprogramm von Ben Howard und Hozier. Nun steht er zum Glück endlich selbst im Mittelpunkt. Politische und soziale Themen bilden immer wieder einen Schwerpunkt in seiner Musik. Mit links scheint er auch die schwierigsten Themen in wunderbare Melodien zu packen, die im Kopf bleiben. HELMUT PRESENTS! ASK HELMUT

Cropped 8a0c5e46 b079 4720 a107 88d3a1b0a01a
Quelle Z|ART Agency

Fri 28.02.2020 18:30
Columbia Halle, Berlin

Sam Fender

Einlass: 18:30
Beginn: 20:00

Medienpartner: FluxFM, tip Berlin, ASK HELMUT, Rolling Stone Magazin & MusikBlog

Viele halten Sam Fender für einen ungeschliffenen Diamanten des Rock. Diamant stimmt, ungeschliffen nicht. Dafür ist er schon viel zu lange dabei, obwohl er erst vor rund zwei Jahren auf dem Radar erschienen ist. Seit den Tagen, die er in seiner Heimatstadt North Shields in der Nähe von Newcastle mit Kicken verbracht hat, gehen ihm Melodien und Musik durch den Kopf. Erfahrungen sammelte er bei seinen Auftritten in allen Clubs der Gegend. Der 25-Jährige ist dadurch im Lauf der Zeit zu einem außergewöhnlichen Singer-Songwriter heran-gewachsen. Mit seinen gesellschaftskritischen Lyrics setzt er sich von der sonst so üblichen Rocker-Masse ab. Der britische Künstler bringt eine Mischung aus einzigartigen Vocals, die an Bruce Springsteen erinnern, einer Attitude, die den The Maccabees ähnelt, der Energie von Foals und textlicher Stärke, die an Arctic Monkeys erinnert. Bereits als ungesignter Künstler konnte er die Aufmerksamkeit aller erringen. Als Newcomer konnte er sich bereits neben seinen Support-Shows für unter anderem Ben Howard, Hozier und George Ezra und Catfish And The Bottlemen auch auf seiner eigenen ausverkauften UK Tour einen Namen machen – wobei eine Headline- Show in Newcastle innerhalb von Sekunden ausverkauft war. Gleich seine erste Single „Play God“ aus dem Jahr 2017 wurde sofort in die Playlists der BBC aufgenommen und ist auf dem Soundtrack von „Fifa 19“ gelandet. Im Februar durfte er bei den Brit Awards den Critics' Choice Award entgegennehmen. Im August 2019 ist das lang erwartete Debütalbum „Hypersonic Missiles“ erschienen, mit den er in UK direkt auf #1 eingestiegen ist. Fender hat das Zeug zum Star, das steht mal fest. Sein Mumm, seine frischen Lyrics, die sich gegen das (britische) Establishment richten und seine straighte Rockmusik sprühen vor Originalität und kräftigen Hooks. Das stellt er auch immer wieder live unter Beweis und verkauft mittlerweile Stadien innerhalb von wenigen Minuten aus!

“Gloriously anthemic… an album that sounds not just like a hit, but a loud announcement of a striking talent with the space and potential to mature and develop. Which might make it a perfect debut.” ****
- The Guardian

https://youtu.be/j2EKkWl7K1A




More on this day