FOTO: © Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Jenseits der Dystopie

TAGESTIPP Ah_Stage

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Seit jeher beschäftigen sich die Menschen mit der Zukunft. Mit Blick auf die mit dem Klimawandel, der Globalisierung und der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen der Gegenwart erscheint die Frage, wie wir unsere Zukunft aktiv beeinflussen und gestalten können, drängender denn je. In der Literatur und im Film wird derzeit ein vermehrt dystopisches Bild zukünftiger Gesellschaften gezeichnet; Positive Entwürfe unserer Zukunft bleiben dabei eher rar. Verstellt eine solche pessimistische Perspektive den Blick auf transformatorisches Handlungspotential oder ist diese vielmehr notwendiger Bestandteil einer Auseinandersetzung mit den Gefahren und Risiken unserer Gesellschaft? Wie könnten positive Visionen möglicher Zukünfte aussehen? Und welche Handlungsmöglichkeiten haben wir, diese zu gestalten? Die Bundeszentrale für politische Bildung lädt am 24. Februar ab 19 Uhr dazu ein, mit der Autorin Olga Grjasnowa (2029 Geschichten von Morgen, Suhrkamp 2019), Gemina Picht (FuturZwei) und Petra Schaper-Rinkel (Universität Graz) über diese und weitere Fragen zu diskutieren. Der Eintritt ist frei! Um Vorabanmeldung wird gebeten. https://www.bpb.de/veranstaltungen/format/podium-vortrag/305026/jenseits-der-dystopie-ein-checkpoint-ueber-konkrete-utopien-und-moegliche-zukuenfte

Location

BPB , Berlin

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!