Blurred 85c7006d ec76 4a09 b20b 097b26436f6e

Friendly Confrontations

Festival zu globaler Kunst und Institutionskritik

Cropped 85c7006d ec76 4a09 b20b 097b26436f6e

Thu 16.01.2020 18:00 – 00:00
Münchner Kammerspiele, Munich

Mit Staunen und Befremden blicken wir auf eine Welt, die zwischen den wiedererstarkten nationalen Sehnsüchten und der Realität einer globalisierten Gesellschaft hin und her wankt. Nahezu die Hälfte aller Menschen der Münchner Stadtgesellschaft haben eine Migrationsgeschichte. Dieser Tatsache
müssen die Kunst- und Kulturinstitutionen in ihrer Arbeit Rechnung tragen, denn Angehörige aller Gesellschaftsgruppen haben ein Anrecht darauf, ihre Erfahrungswelt in der Arbeit dieser Institutionen repräsentiert zu sehen. Das Festival „Friendly Confrontations“ verwandelt vom 16. bis zum 19. Januar die Münchner Kammerspiele in einen flüchtigen Spielraum diverser diasporischer Ästhetiken und Perspektiven: Künstler*innen, Musiker*innen, Sportler*innen und Denker*innen begegnen sich in freundlichen Konfrontationen. Bildende Kunst trifft auf Performance, Wettkampf auf Wissenschaft, Alternative History auf Virtual Reality.
Ausgehend von den Diskussionen um das kuratorische Erbe von Okwui Enwezor am Haus der Kunst stellt das von den Kurator*innen Julia Grosse und Julian Warner konzipierte Programm die Frage nach der zukünftigen Rolle unserer Kunst- und Kulturinstitutionen in einer globalisierten Welt. Enwezor führte vor, wie sich Kunstbiennalen und Museen im Wissen um ihre eigene Geschichte der Herausforderung einer globalen Narration annähern können. Von den Vororten Accras über die Leerstände Detroits bis zum Scherbenviertel Giesings bringen die Kammerspiele soziale Wirklichkeiten und künstlerische Positionen zusammen. Sie kommen aus unterschiedlichsten Kontexten. Aber sie sprechen zueinander.


This event is brought to you by

Web 6e8b0257 25e9 42a4 a621 9b335154c932

Münchner Kammerspiele

Program


Münchner Kammerspiele

Program

Maximilianstraße 26-28, 80539 Munich

Abo, Karten, Info: 089/233 966 00