FOTO: © Foto: Krafft Angerer

Vor dem Fest

TAGESTIPP Ah_Stage

Ohne Tankstelle, ohne Kneipe und generell ohne wirklich Infrastruktur versucht sich ein kleines Dorf mit sinkender Einwohnerzahl am Leben zu halten. Saša Stanišić inszeniert die bewegende Geschichte einer Gemeinschaft, die von einer Existenzkrise bedroht wird.

Das sagt der/die Veranstalter:in:

„Wir sind traurig“, sagt das Dorf. „Der Fährmann ist tot.“ Überhaupt ist die Einwohnerzahl sinkend. Die einzige Tankstelle hat dichtgemacht, Kneipen gibt es auch nicht mehr. „Wir trinken in Ullis Garage“, sagt das Dorf. Es heißt Fürstenfelde und hat für ein Dorf eine Menge zu erzählen. Saša Stanišić, der im bosnischen Višegrad geboren wurde, als Geflüchteter nach Deutschland kam und in Hamburg lebt, lässt sein Dorf als vielstimmigen Chor sprechen: „Was War, Was Ist, Was Wird Geschehen.“

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!