Blurred ballhaus.ost

Frauen der Unterwelt. Sieben hysterische Akte

Ein feministisches Theaterprojekt, das von sieben Frauen erzählt, die in der NS-Zeit für psychisch krank erklärt und ermordet wurden: Über Gedenkpolitiken, feministische Narrative und theatrale Formen der Zeug*innenschaft. Ein wichtiges Stück, das wir euch sehr an's Herz legen! ASK HELMUT

Cropped ballhaus.ost

Sat 07.12.2019 20:00
Ballhaus Ost, Berlin
15,00 € - 10,00 €

Das neue Stück von Tine Rahel Völcker geht den Biografien von sieben kraftvollen Frauen nach, die als Opfer der sogenannten NS-Krankenmorde jahrzehntelang verschwiegen wurden. Auf der Bühne erzählen die Figuren nun erstmals ihre Geschichten - jenseits der Diagnosen und Urteile, die einst über sie gefällt wurden. Ihre Geschichten können sie nicht mehr ändern, wohl aber die Geschichtsschreibung!

Das weiblich-queere Ensemble lädt das Publikum zur Zeugenschaft. Sie suchen eine neue Perspektive auf die "hysterische Frau“ und behandeln "Wahnsinn" nicht als Krankheit, sondern als spezifische Form des Wissens. Gemeinsam werden so die engen und stigmatisierten Formen weiblichen* Verrücktseins aufgebrochen und erweitert - um schönere, bewundernswerte Bilder des Ausscherens.


Source: Berlin Bühnen

Ballhaus Ost

Program

Pappelallee 15, 10437 Berlin

+49 30 4-404-9250

www.ballhausost.de