Blurred gabanyi
Pick

Lammel-Lauer-Bornstein

Ein junges aufstrebendes Jazztrio mit Zukunft: Ihr atmosphärischer bis energiegeladener, bei allem Eklektizismus klar definierter Klaviertrio-Sound spricht ein vielfältiges, in diversen Genres beheimatetes Publikum an. ASK HELMUT

Cropped gabanyi

Thu 05.12.2019 20:00
Bar Gabányi, Munich

Andreas Lammel, René Bornstein und Florian Lauerlernten sich an der Musikhochschule in Dresden kennen und gründeten 2009 ihr Trio. Ihr erstes professionell veröffentlichtes Album Look At Me erschien Ende 2016 bei Traumton Records. Das renommierte Label bringt im Oktober 2019 auch das neue Album Field heraus.

Die Entschlossenheit, eigene Vorstellungen durchzusetzen, zeichnet LLB in vieler, natürlich auch musikalischer Hinsicht aus. Ihr atmosphärischer bis energiegeladener, bei allem Eklektizismus klar definierter Klaviertrio-Sound spricht ein vielfältiges, in diversen Genres beheimatetes Publikum an.

Es gehört zu den Grundprinzipien des Kollektivs, erst dann ein neues Album einzuspielen, wenn die Kompositionen und deren spezifischer Klang in Konzerten ausgearbeitet wurden. Auch in anderer Hinsicht gibt es direkte Verbindungen zwischen Bühne und Studio. Live lässt das Trio gerne mehrere Stücke ineinander übergehen, vermeidet zugunsten von Intensität und Spannungsbögen Pausen zum Klatschen. Konsequent kann auch das neue Album „Field“ ohne Pausen zwischen den einzelnen Titeln gehört werden.

Es gibt aber Indexmarken zur selektiven Track-Auswahl. Schon seit einer Weile treten LLB allenfalls in Einzelfällen ohne PA auf. Erst durch umfassende Mikrophonierung, Verstärkung und einen (bandeigenen) Toningenieur, der alle Aspekte der Musik kennt, lassen sich die substantiellen Spannungsbögen zwischen kammermusikalischen Nuancen und Rock-ähnlichen Crescendi live umfassend darstellen. LLB kommen am 05.12. in die Bar Gabányi.