Blurred c71a6ec3 87f8 4525 bbe3 557a76ee1d8b

Konzerthausorchester Berlin, Christoph Eschenbach

Konzert, Sinfoniekonzert, Klassik, Sonstiges, Spezial

Cropped c71a6ec3 87f8 4525 bbe3 557a76ee1d8b
Marco Borggreve

Fri 29.11.2019 20:00 + 2 dates
Konzerthaus Berlin, Berlin

Christoph Eschenbachs sinfonischer Brahmszyklus ist ein Schwerpunkt seiner ersten Saison als Chefdirigent des Konzerthausorchesters Berlin. In diesem Konzert beginnt er ihn mit Brahms’ Sinfonie Nr. 1 aus dem Jahr 1876. An ihr hat sich der überaus selbstkritische Komponist immer mit Schulterblick auf den übermächtigen Vorgänger Beethoven 14 Jahre abgearbeitet hat. Es hat sich unbedingt gelohnt – vom dramatischen Auftritt der Pauke als Orgelpunkt zu Beginn über die so typischen Brahms-Girlanden der Holzbläser bis zum jubelnd dahinfließenden „Hymnus“ in Streichern und Hörnern im Allegro des letzten Satzes! Davor erklingt Edvard Griegs acht Jahre älteres Klavierkonzert mit Artist in Residence Víkingur Ólafsson als Solist. Einfach mal „Ich lass das jetzt so – fertig und gut!“ zu sagen, fiel Edvard Grieg ungeheuer schwer. Nur ein einziges Klavierkonzert hat er der Öffentlichkeit übergeben und selbst an ihm feilte er danach noch lange. Geschrieben hat er es 1868 während einer Dänemarkreise mit seiner Braut Nina, inspiriert hat ihn allerdings eine andere Frau: Die berühmte Pianistin Clara Schumann, die er als Student in Leipzig mit dem a-Moll-Klavierkonzert ihres von ihm sehr bewunderten Mannes Robert gehört hatte.


Source: Berlin Bühnen

Konzerthaus Berlin

Program

Gendarmenmarkt , 10117 Berlin

+49 30 20 30 9 2101

www.konzerthaus.de

Choose a day


M
T
W
T
F
S
S

November 2019
28
29
30


More on this day