Blurred 34f83953 cfc1 47b3 b655 df1b40fb3022

Publikumsbeschimpfung

Was will eigentlich das Theater? Oder noch besser: Was kann es im Publikum auslösen? Bei diesem Stück sprechen die Schauspieler nicht miteinander, sondern ganz konkret das Publikum an. Über Tiraden, Kommunikation und ungewöhnliche Theatersituationen. Sehr spannend! ASK HELMUT

Cropped 34f83953 cfc1 47b3 b655 df1b40fb3022
Julian Marbach

Tue 08.10.2019 20:00
Deutsches Theater, Berlin
19,00 € - 25,00 €

"Sie werden kein Spiel sehen. Hier wird nicht gespielt werden. (…) Wir sind keine Darsteller. Wir stellen nichts dar. Wir stellen nichts vor." Peter Handkes erstes "Sprechstück" kündigt die Grundlagen der bürgerlichen Theatersituation auf. Die Schauspieler spielen nicht, sie richten sich in ihrem Sprechen direkt an den Zuschauer, der aus seiner Rolle des nichtbeteiligten Voyeurs herausgekitzelt wird. Die Uraufführung 1966 am Theater am Turm in Frankfurt in der Regie von Claus Peymann war ein Skandal. Das Stück ein "Aufstand gegen das Bestehende" (Peymann). Und heute? Was hat es noch auf sich mit diesem Stück, das in Tiraden an das Publikum gipfelt, um sich am Ende beim Zuschauer zu bedanken? Was will, kann, darf und fordert das Theater und was das Publikum – wie treffen sie am Abend selbst aufeinander?

https://www.youtube.com/watch?v=rwm4I4KfPjM


Source: Berlin Bühnen

Deutsches Theater

Program

Schumannstr. 13 a, 10117 Berlin

+49302-844-1225

www.deutschestheater.de


More on this day