Default image

My Days of Mercy

Lucy reist mit ihren Geschwistern durch die USA um gegen die Todesstrafe zu demonstrieren, von der auch ihr eigener Vater bedroht ist. Auf einer der Demonstrationen lernt sie Mercy kennen, eine Befürworterin der Strafe und die beiden verlieben sich ineinander. Wunderschönes Liebesdrama, das unter die Haut geht. ASK HELMUT

Default image

Sa 17.08.2019 20:30
Magazin Filmkunsttheater, Hamburg

Seit jeher reist Lucy (Ellen Page) mit ihrer Schwester Martha (Amy Seimetz) und ihrem kleinen Bruder Ben (Charlie Shotwell) durch die Vereinigten Staaten, um gegen die Todesstrafe zu protestieren. Für ihre Proteste hat die kleine Familie eine ganz persönliche Motivation, schließlich sitzt mit Simon (Elias Koteas) ihr eigener Vater im Todestrakt, weil er seine Frau umgebracht haben soll. Nach wie vor bestreitet Simon die Tat weshalb ihm seine Kinder stets mit allen Kräften unterstützen und zur Seite stehen. Eines Tages kommt es zu einer Demonstration, bei der sich Befürworter und Gegner der Todesstrafe gegenüberstehen. Dort lernt Lucy Mercy (Kate Mara) kennen. Die beiden verlieben sich ineinander, doch wird diese frische Liebe auf eine harte Probe gestellt, denn schließlich gehört Mercy zu den Befürwortern der Todesstrafe...

Regie: Tali Shalom-Ezer
Drehbuch: Joe Barton
Darsteller: Kate Mara, Ellen Page, Elias Koteas

https://www.imdb.com/title/tt5978724/?ref_=nv_sr_1


Quelle: Cinemarketing

Magazin Filmkunsttheater

Programm

Fiefstücken 8a, 22299 Hamburg

040-511 39 20

www.magazinfilmkunst.de