Default image

Aus dem Hinterhalt: Don Quichotte

Konzert, Neue Musik

Cropped dob
Foto © 2012, Leo Seidel

Fr 28.06.2019 21:00
Deutsche Oper Berlin, Berlin

DON QUICHOTTE ist der große Stoff der Weltliteratur über die visionäre Kraft des Traumes, über die Utopie, mit der Fantasie Welten zu erschaffen und zugleich an der Realität zu scheitern. Es ist eine große Erzählung über das Altern und zugleich in der Fülle des Stoffes ein fantastisch-bizarrer Abenteuerroman voller abgründigem Humor. Jules Massenet brachte DON QUICHOTTE mit der Uraufführung 1910 in Monte Carlo als Oper auf die Bühne – und Peaches nimmt sich die Oper, um einen genuin weiblichen Blick auf den Stoff zu werfen.

Peaches kombiniert in diesem letzten Abend der Reihe AUS DEM HINTERHALT ihre eigene Musik mit Auszügen aus der Oper. Sie singt, begleitet von Mitgliedern des Orchesters der Deutschen Oper sowie von drei Laserharfen. Mit den beiden Mezzosopranistinnen Amber Fasquelle als Dulchinée und Ronnita Miller als einer weiblichen „Donna Quichotte“ stehen ihr zudem zwei Sängerinnen aus dem Ensemble der Deutschen Oper zu Seite – neben einer ganzen Reihe weiteren Specials Guests.

Aus dem Hinterhalt – das ist die Late Night-Reihe, die in den vergangenen Jahren Gäste wie Matthew Herbert, Lydia Lunch, Andrei Koroliov oder N.U. Unruh in die Tischlerei einlud. Gemeinsam mit Ensemblemitgliedern des Hauses kommentierten sie fünf Premieren der Großen Bühne. Die erfolgreiche Serie dieser immer nur einmal stattfindenden Performance-Abende wurde 2018/2019 mit weiteren Special Guests aus Pop, Rock, Avantgarde oder Bildender Kunst fortgesetzt, neben Peaches unter anderem Black Cracker, Tielsie und Frank Bretschneider. Kuratiert und entwickelt wurde die Reihe von der Komponistin und Regisseurin Alexandra Holtsch, die nach drei erfolgreichen Jahren die Reihe abgeben wird und mit dem HINTERHALT zu DON QUICHOTTE zusammen mit Peaches ihren Abschied feiert. Nach der Sommerpause wird die Reihe von Musiker und Kuratoren Elia Rediger weitergeführt.


Quelle: Berlin Bühnen

Deutsche Oper Berlin

Programm

Bismarckstr. 35, 10627 Berlin

+49 30 343 84 343

www.deutscheoperberlin.de