Blurred eda45298 4549 4768 b845 ca8b8f65c80b
Pick

Nijinsky

Benannt und inspiriert an dem "Jahrhunderttänzer", hat John Neumeier ein Ballett geschaffen, das die Geschichte des Tänzers zurück in die Gegenwart holt und damit ein lebendiges Portrait schafft, dass mehr als beeindruckt. ASK HELMUT

Cropped eda45298 4549 4768 b845 ca8b8f65c80b

Fri 21.06.2019 19:30
Hamburgische Staatsoper, Hamburg

"Nijinskys Leben lässt sich einfach zusammenfassen: zehn Jahre Wachsen, zehn Jahre Lernen, zehn Jahre Tanzen, dreißig Jahre Finsternis", formulierte einst der Biograf Richard Buckle. Das Wirken und Leben des Jahrhunderttänzers Nijinsky ist für John Neumeier seit seiner Jugend ein unerschöpfliches Thema. In seinem 2000 über die Lichtgestalt des Tanzes erarbeiteten Ballett geht es um die Biografie einer Seele, verwoben aus Erinnerungen und Assoziationen, Empfindungen und Zuständen. John Neumeiers choreografische Annäherungen wollen eine Gegenwart aus der Vergangenheit schaffen mit neu bestimmten Kräfteverhältnissen und Spannungsfeldern, die Nijinskys Magie auf der Bühne ebenso einfangen wie seine Gefährdungen jenseits des Theaters.

Musik: Frédéric Chopin, Nikolaj Rimskij-Korsakow, Dmitri Schostakowitsch, Robert Schumann
Choreografie, Bühnenbild und Kostüme: John Neumeier

2 Stunden 45 Minuten | 1 Pause

Uraufführung:
Hamburg Ballett, Hamburg, 2. Juli 2000

Gastspiele:
2001 Hannover 2002 Kopenhagen, Baden-Baden 2003 Hongkong, Madrid, Paris, St. Petersburg 2004 New York, Orange County (CA), Reggio Emilia, Washington 2005 Tokio 2009 Monte-Carlo 2011 Stuttgart 2012 Beijing, Shanghai, Brisbaine 2013 Chicago, San Francisco

Im Repertoire:
The Australian Ballet


Source: Culturebase