Blurred a58b797a afd5 4d64 a0fe 654ef89db876

Der Mensch zwischen Freiheit und Schicksal

Ringvorlesung: Wissen und Glauben in Judentum & Islam

Cropped a58b797a afd5 4d64 a0fe 654ef89db876
Jüdisches Museum Berlin, Foto: Jens Ziehe

Tue 30.04.2019 19:00
Jüdisches Museum Berlin, Berlin
Admission free

Die Annahme, Gott sei allmächtig und allwissend, steht in einem Spannungsverhältnis zur Auffassung von der Willensfreiheit des Menschen. Es geht dabei um nicht weniger als die Verantwortung des Menschen für sein eigenes Handeln – eine Frage, die jüdische und islamische Gelehrte seit jeher beschäftigt. Einen Versuch, dieses Dilemma aufzulösen, stellt die Lehre von der göttlichen Vorsehung bzw. die Prädestinationslehre dar.

Die Fähigkeit des Menschen zur bewussten Entscheidung wird auch durch neue Erkenntnisse der Psychologie, der Hirn- und Genforschung immer stärker in Frage gestellt. Sie sehen den Menschen als von biochemischen Prozessen und seiner genetischen Disposition her bestimmt.

Ist unsere Willensfreiheit wirklich nur eine Illusion? Worin unterscheidet sich ein solcher Determinismus von der Prädestinationslehre und wie frei kann der Mensch sein?

Es diskutieren Alan Mittleman und Martin Mahmud Kellner.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung statt.

Veranstaltungsort: W. M. Blumenthal Akademie (gegenüber des Museums), Klaus Mangold Auditorium

Mehr Infos zur Veranstaltungsreihe und Ticket-Reservierung unter https://www.jmberlin.de/ringvorlesung-mensch-zwischen-freiheit-und-schicksal


Jüdisches Museum Berlin

Program

Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin

030 2-599-3300

www.jmberlin.de