FOTO: © Arno Declair

Black Maria

TAGESTIPP Ah_Stage

In Polleschs zweiter Hausproduktion für das Deutsche Theater geht es um den Beginn des Blockbusterkinos. Ihr könnt euch auf geschliffene Dialoge freuen, so wie man es von dem Regisseur und seinen grandiosen Darstellern kennt.

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Black Maria. So nannte man das 1893 gebaute erste Filmstudio der Welt. Das Schwarz der Dachpappe, aus der es gebaut war, und seine Enge erinnerte an die schwarz lackierten Gefangenentransporter, lahme Pferdekutschen, die man "Black Maria" nannte nach dem damals berühmtesten Rennpferd. Das Haus stand auf Rollen, denn sein Dach, das man öffnen und schließen konnte, folgte der Sonne. Regie: René Pollesch Mit: Franz Beil, Benjamin Lillie, Astrid Meyerfeldt, Jeremy Mockridge und Katrin Wichmann

Preisinformation:

23,00-30,00€

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!