Blurred berlin philharmonie

Elim Chan

Elim Chan dirigiert Tarrodi, MacMillan und Elgar

Cropped berlin philharmonie

Sat 20.04.2019 20:00
Berliner Philharmonie & Kammermusiksaal, Berlin
20,00 € - 63,00 €

Elim Chan

Simone Rubino Schlagzeug
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Andrea Tarrodi
›Liguria‹

James MacMillan
›Veni, veni, Emmanuel‹ – Konzert für Schlagzeug und Orchester

Edward Elgar
Enigma-Variationen

Bedauerlicherweise ist Santtu-Matias Rouvali erkrankt und musste sein Konzert beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin am Samstag den 20. April in der Berliner Philharmonie deshalb absagen.

Glücklicherweise hat sich Elim Chan bereit erklärt, einzuspringen. Allerdings musste das Programm mit Ausnahme des Schlagzeugkonzerts von MacMillan geändert werden. Anstelle von Sibelius‘ Karelia-Suite spielen wir das Werk „Liguria“ der schwedischen Komponistin Andrea Tarrodi. Die Symphonie Nr. 12 von Schostakowitsch wird durch die „Enigma-Variationen“ von Edward Elgar ersetzt.

James MacMillan (*1959) gilt als herausragender schottischer Komponist seiner Generation. Das einsätzige Perkussionskonzert ›Veni, veni Emmanuel‹ aus dem Jahr 1992 erlebte auf der ganzen Welt bereits mehrere hundert Aufführungen. Es bezieht sein gesamtes musikalisches Material aus dem gleichnamigen französischen Adventschoral. Dabei kommt eine große Bandbreite an Schlaginstrumenten zum Einsatz, die als gleichberechtigte Partner im Dialog mit dem Orchester stehen. Wie viele weitere Kompositionen MacMillans ist auch dieses Konzert Ausdruck seines ausgeprägten Katholizismus: »Die Herzschläge, die das ganze Stück durchziehen, liefern den Schlüssel zu den allgemeineren spirituellen Hauptgedanken hinter dem Werk – sie stehen für die Menschwerdung und die Gegenwart Christi«.


This event is brought to you by

Web 14eb3d13 a04a 43c3 be64 026f5a95e931

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Program


Berliner Philharmonie & Kammermusiksaal

Program

Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin

030 254880

www.berliner-philharmoniker.de