Blurred a821ed80 2f17 456e 81c3 bcdad47dd12e

MAVERICK SABRE

Musikalisch bewegt er sich zwischen Soul, Pop und Hip Hop. Mit "When I Wake Up" ist gerade das dritte Album des in London lebenden Iren erschienen. Mitreißend, denn er ist nicht nur ein guter Geschichtenerzähler, der neuen Platte hört man die exzellende Verarbeitung eines jeden Details genau raus. ASK HELMUT

Cropped a821ed80 2f17 456e 81c3 bcdad47dd12e

Sat 20.04.2019 19:30
Gretchen, Berlin
15,00 € - 18,00 €

Maverick Sabre (FAMM/UK) *live*

Doors: 19.30h
Show: 20.30h

Minimum age: 16

*Presale 15 € plus fee * Box office 18 €*

Maverick Sabre: Soul zwischen Folk, Hip Hop und Pop.

In seinem Sound verbindet unser heutiger Gast Maverick Sabre sozialkritische Folkmusik und eine Überdosis Soul mit Einflüssen von Dubstep, Hip Hop und Reggae und doch ist es stets seine unverkennbare Soul-Stimme, die im Mittelpunkt der Songs steht. Geboren 1990 als Michael Stafford im Londoner Osten in Hackney, aufgewachsen im irischen Wexford, ist Maverick Sabre inzwischen wieder in London ansässig. Angefangen in der irischen HipHop-Szene, bekam er – zurück in London – im Jahre 2010 einen Plattenvertrag bei Mercury Records.

Nachdem er als Gast auf der Single „Jungle” von Professor Green einen ersten Charterfolg feiern konnte, erschien im März 2011 seine Debüt-Single „What I’ve Done”. Sein Gratis-Mixtape „The Travelling Man“ wurde von den Kritikern in den höchsten Tönen gelobt. Den Durchbruch mit zwei UK-Charts-Platzierungen in den Top 20 schaffte Maverick Sabre im Sommer 2011 mit den Songs „Let Me Go” und „I Need”. Im März 2012 erschien mit der Singleauskopplung „No One” ein erster Vorgeschmack des Senkrechtstarters, der schon mit Snoop Dogg und seinem Freund Plan B auf Tour war.

Sein Debütalbum „Lonely Are The Brave“ landete auf Platz zwei der UK-Charts. Bei den Brit Awards 2012 belegte er ebenfalls den zweiten Rang in der Kategorie „Critics' Choice“. Stilistisch war „Lonely Are The Brave" zwischen Pop, Hip Hop, Reggae, Folk und Soul anzusiedeln. Nach dem Erfolg des Erstlings war Maverick Sabre 18 Monate lang damit beschäftigt, neue Songs zu schreiben und aufzunehmen. Er reiste von Brooklyn nach Jamaika in die legendären Tuff Gong Studios, er sang mit einem 80-köpfigen Orchester in der Royal Albert Hall, arbeitete mit dem Schauspieler und DJ Idris Elba in Südafrika oder trat bei Damon Albarn’s legendärer „Africa Express“ Show in Frankreich auf.

Im November 2015 legte er mit „Innerstanding“ ein Werk nach, das dem erfolgreichen Vorgänger in nichts nachstand. Seine unverwechselbare Stimme und die Fähigkeit, durch Musik kraftvolle Botschaften zu übermitteln, zeigen sich auch bei seiner Single „Drifting“ wieder. Das Video zum Song ist das erste Kapitel einer umfassenden Erzählung, die auf der neuen Platte stattfinden wird. Es geht um Glauben, Gesellschaft, Beziehungen, Hoffnung, Schmerz und vieles mehr. Zusammen mit Chronixx hat er nun mit „Her Grace“ einen emotionalen Track über häusliche Gewalt geschaffen, der besonders mit dem dazugehörigen und äußerst ergreifenden Musikvideo überzeugt. Zusammen mit Künstlerin und Freundin Jorja Smith ist Maverick Sabre ab Ende Oktober auf Europatour unterwegs und heute Abend bei uns im Gretchen, um uns sein neues Album „When I Wake Up“ zu präsentieren.

https://soundcloud.com/maverick-sabre



This or similar events you will find here


Gretchen

Program

Obentrautstr. 19-21, 10963 Berlin

+49302-592-2702

www.gretchen-club.de