Default image
Pick

Los ojos del camino - Die Augen des Weges

Dieser essayistische Film ist ein visuelles Gedicht mit überwältigenden Aufnahmen der Andenbergwelt, der die Suche nach einem tieferen Verständnis der Natur als Lebewesen porträtiert. ASK HELMUT

Default image

Wed 17.04.2019 18:30
OV with subtitles
Studio im Isabella, Munich

Visuelles Gedicht mit überwältigenden Aufnahmen der Andenbergwelt. Es ist ein Quechua-Gebet, das die Gefühle der Andenkultur gegenüber der Mutter Erde zum Ausdruck bringt und die Suche nach einem tieferen Verständnis der Natur als Lebewesen, als ewige Begleiterin der Menschen. Der Hauptfigur ist ein Mann aus den Anden, der in verschiedenen Regionen der Kordilleren auftaucht und wieder verschwindet, wie ein Geist, der einen letzten Blick auf die heiligen Berge werfen möchte, und sich mit dem Wasser, den Felsen, den Männern unterhält, um eine bessere Vorstellung davon zu haben, unter welcher Krankheit die Menschheit der Gegenwart leidet.

Regie: Rodrigo Otero Heraud
Drehbuch:
Darsteller: Hipolito Peralta Ccama

http://www.arsenalfilm.de/die-augen-des-weges/index.htm
unbekannt


Source: Cinemarketing

This or similar events you will find here


Studio im Isabella

Program

Neureutherstraße 29, 80799 Munich

studio-isabella.com