FOTO: © Luo Chuhui

Popular Mechanics

TAGESTIPP Ah_Stage
Mit »Popular Mechanics« ist erstmals eine chinesische Produktion beim FIND zu sehen. Der chinesische Regisseur Li Jianjun und seine Kompanie New Youth Group, eine der wenigen freien Gruppen des Landes, die dokumentarisches Theater entwickeln, versammeln in ihrer jüngsten Arbeit in Peking lebende Nicht- Schaupieler_innen unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Alters, um legendäre Figuren der Literatur- und Filmgeschichte auf der Bühne Gestalt werden zu lassen. Sie sind Shakespeares Hamlet, Olga aus Tschechows »Drei Schwestern« oder die Nina aus der »Möwe«, sie sprechen als Jane Eyre, Medea oder als die Held_innen aus Hongkong-Filmen. In der Überlagerung der verschiedenen Geschichten und Erfahrungen entsteht so ein eindrückliches Panorama aus individuellen Sehnsüchten und Wünschen, in dem Theater und Spiel sich sukzessive über den Alltagskosmos legen. Immer wieder lösen sich die Darsteller_innen von der eigenen Geschichte ab, gelingt für einen Bühnenmoment der Ausbruch aus dem eigenen Leben – bis buchstäblich der Wecker klingelt und sie aufwachen wie aus einem Traum. Li Jianjun (*1972, Lanzhou) arbeitet vor allem in der freien Szene Chinas. Im Jahr 2011 gründete er in Peking die New Youth Group. Seine Arbeiten, u. a. »A Man Who Flies Up to the Sky« (2015), »One Fine Day« (2013) und »A Madman’s Diary« (2011) wurden zu mehreren chinesischen und internationalen Theater- und Kunstfestivals eingeladen. Regie: Li JianjunBühne: Hu Yanjun, Yang ChengLicht: Chen Xiaji, Liu HengzhiVideo: Liu TangMitarbeit Regie:Yang Mingchen, Xiao JingDramaturgie: Hong Tianyi, Huang BingFilm: Luo ChuhuiSounddesign: Xu BoInspizienz: Gao JingProduzent: Wang Qingyang Mit: Cui Wei, He Yanpeng, Jiang Hongna, Li Chenchuan, Li Dechi, Li Zhuo, Liu Xueli, Ma Jiandong, Shan Wancheng, Sun Yuexing, Zhang Shu

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!