Blurred a821ed80 2f17 456e 81c3 bcdad47dd12e

GENERAL ELEKTRIKS

Musik

Cropped a821ed80 2f17 456e 81c3 bcdad47dd12e

Thu 04.04.2019 20:00
Gretchen, Berlin
20,00 € - 25,00 €

General Elektriks (Wagram Music/FR) *live*

Doors:20h
Show: 21h

Minimum age: 16

*Presale 20 € plus fee * Box Office 25 €*

Genral Elektriks: Groovy, funky, elektrisch.
Seit vielen Jahren führt der französische vintage Keyboarder Hervé Salters bereits ein Leben als „Expat“, zuerst in Paris, dann in San Francisco und nun in Berlin. Sein Repertoire reicht von Hip Hop über Pop und Rock bis hin zu Jazz und Klassik. Das alles vereint er in seinem Solo-Projekt „General Elektriks“. Ursprünglich enstammt er einem musikalischen Umfeld der 90er Jahre in Frankreich (Mathieu Chedid, Vincent Ségal, Femi Kuti). Er entdeckt die typischen Tasteninstrumente des Funk: das Clavinet, das Wurlitzer und die Hammond B-3. In San Francisco fängt er an, mit Hilfe seiner geliebten Keyboards, einem Computer und einem Mikro zu experimentieren. Kurze Zeit später zieht es ihn nach Seattle und weiter nach Berkeley. Dort bandelt er mit Rap und Hip Hop an, kollaboriert mit Blackalicious und weiteren Meistern des Genres wie dem Quannum Collective und dem Trio Honeycut.

Im Jahre 2003 erscheint das erste General Elektriks Album „Cliquety Kliqk”, mit dem er vom Szene-Magazin URB als „Ennio Morricone für das 21. Jahrhundert“ gefeiert wird. Die Platte ist ein verspielter Mix aus Vintage Funk, Hip Hop Beats, Noir Riffs, cinematischen Arrangements, Pop-Melodien und digitaler Glitzerei. Mit dem zweiten Album „Good City for Dreamers” (2009) legt Salters den Grundstein für den funky Elektropop, für den General Elektriks heute bekannt ist. Ein Album mit einem organischeren Sound als sein Vorgänger, auf dem er gesampelte und programmierte Drums, Live-Keyboards, Hörner und Streicher nahtloser kombinierte und deren Songs von der Melodie seiner Stimme angetrieben wird. Mit diesem Album und der Hitsingle „Raid The Radio” ist er ganze 18 Monate auf Tour.

2011 veröffentlicht er sein drittes Album „Parker Street”, gespickt mit Oldschool Funk, smarten 60er Grooves, jazzigen Einflüssen und dynamischen Bläsern. Es ist ein bisschen so, als würde man über Salters facettenreiche Plattensammlung surfen: Curtis Mayfield trifft auf Thelonious Monk trifft auf The Zombies trifft auf The Beatles trifft auf Motown.

Nach seinem Umzug nach Berlin liefert er mit „To Be A Stanger” (2016) ein radikal geradliniges Werk, was dennoch hybrid, groovy und etwas unerwartet ist. Inzwischen ist das neue Album „Carry No Ghosts” draußen. Der kosmisch-verzerrte Sound verleiht den programmierten Elektro-Upbeats Kreativität und Esprit. Nach einer erfolgreichen Tournee zwischen Paris und Rio de Janeiro mit zuletzt mehr als 100 Konzerten ist es der nächste Schritt, Deutschland zu erobern. General Elektriks hat sich als exzellente Liveband einen Namen gemacht. Die hypnotische Musik als auch die mitreißende Bühnenshow übertragen eine unglaubliche Energie auf ihr Publikum.

https://soundcloud.com/general-elektriks



This or similar events you will find here


Gretchen

Program

Obentrautstr. 19-21, 10963 Berlin

+49302-592-2702

www.gretchen-club.de