Blurred 19607ee4 48ff 4bec a4ae 302709963816

Online-Lust statt Online-Frust: Wie Journalismus im Netz funktioniert

Diskurs

Cropped 19607ee4 48ff 4bec a4ae 302709963816
Volksbühne Berlin

Mo 25.03.2019 20:00
Volksbühne Berlin, Berlin

Mit Prof. Hektor Haarkötter, Markus Beckedahl (Netzpolitik.org), Tina Groll (Zeit online), Malte Göbel
Moderation: Herbert von Halem

Im Internetzeitalter spielt der Tag, wie er im Wort „Jour-nalismus“ vorkommt, keine Rolle mehr. Heute geht es um Minutenaktualität, um Echtzeitjournalismus. Nichts ist so alt wie die Nachricht von heute Vormittag!

Journalistische Geschichten werden heute digital erzählt – egal, ob man Fernsehen macht, einen Podcast aufnimmt oder eine Story schreibt. Online-Journalismus ist heute kein eigener Ausspielkanal neben anderen mehr, sondern jeder Journalismus ist heute auch Online-Journalismus.

Der Journalismus-Professor Dr. Hektor Haarkötter, der Blogger Markus Beckedahl und die Online-Journalisten Tina Groll (Zeit Online) und Malte Göbe (taz) werden über die Chancen und Schwierigkeiten des Online-Journalismus diskutieren. Verleger Herbert von Halem wird die Diskussion moderieren.

Journalismus.online. Das Handbuch zum Onlinejournalismus von Hektor Haarkötter erscheint im Februar 2019 im Herbert von Halem Verlag.

Markus Beckedahl ist Gründer und Chefredakteur von netzpolitik.org. Er ist Partner bei newthinking communications GmbH, Gründer der re:publica und Mitglied im Medienrat der Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg.

Hektor Haarkötter, Dr., ist Professor für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt politische Kommunikation an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Zuvor war er Fachbereichsleiter Journalismus & Kommunikation an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) in Köln und hat 17 Jahre als Fernsehjournalist und -regisseur gearbeitet. Außerdem ist Herr Prof. Haarkötter seit 2014 Geschäftsführender Vorsitzender der Initiative Nachrichtenaufklärung.

Malte Göbel leitet die Online-Redaktion von taz.die tageszeitung in Berlin. Der Absolvent der Deutschen Journalistenschule (DJS) in München war zuvor in der Redaktion taz2/Medien bei der taz/taz.de, schrieb über Kultur für die B.Z. und über Politik und Kultur für die Siegessäule. Mit dem Video-Blog Undertube wurde er 2008 in der Kategorie "Kultur und Unterhaltung" für den Grimme-Online-Award nominiert.

Tina Groll arbeitet als Redakteurin bei ZEIT ONLINE in Berlin im Ressort Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Bis 2017 war sie für das Ressort „Karriere“ zuständig. Sie ist als Autorin, Moderatorin (Veranstaltungen, Podiumsdiskussionen, Tagungen – insbesondere für NGOs, Gewerkschaften und politische Verbände), Speakerin (zum Thema Identitätsdiebstahl & Cybercrime, Netzwerken (Networking), Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Frauen & Karriere) und Trainerin (Gehaltsworkshop für Frauen und Berufseinsteiger*innen) tätig. Gemeinsam mit Sabine Hockling bloggt sie unter diechefin.net, dem Blog für Führungsfrauen, über Frauen und Karriere, den Wandel der Arbeitswelt und soziale Gerechtigkeit.


Quelle: Berlin Bühnen

Volksbühne Berlin

Programm

Rosa-Luxemburg-Platz, 10178 Berlin

+49302-406-5777

www.volksbuehne-berlin.de


Mehr an diesem Tag

Alle Event-Empfehlungen an diesem Tag anzeigen