Blurred 13738254 10153534138406403 4195598761137706189 o
Tagestipp

Filmpreview: ›WRDLBRMPFD!‹

Andreas Ammers Film-Essay befragt prominente Komiker*innen wie Luise Kinseher, Willy Astor oder Helmut Schleich nach ihrem Verhältnis zu dem oft unverstandenen Karl Valentin und analysiert das explizit Bayerische an dessen Komik. Der Eintritt ist frei. ASK HELMUT

Cropped 13738254 10153534138406403 4195598761137706189 o

Mo 21.01.2019 20:00
Literaturhaus München, München
Freier Eintritt

Karl Valentin gilt als der größte bayerische Komiker aller Zeiten – oder ist das nur ein Missverständnis? Andreas Ammers Film-Essay befragt prominente Komiker*innen wie Luise Kinseher, Willy Astor oder Helmut Schleich nach ihrem Verhältnis zu dem großen Vorfahren und analysiert das explizit Bayerische an Valentins Komik. Ammer blickt auch auf den frühen, zusammen mit Brecht entstandenen Film »Mysterien eines Frisiersalons« (1923), und öffnet das Kölner Archiv, in dem bis heute der Valentin-Nachlass verwaltet wird. Wir sehen den Film (Dauer: 45 Minuten) in einer exklusiven Preview, zuvor berichtet Andreas Ammer im Gespräch mit Armin Kratzert über die Recherchen und seine ganz persönliche Valentin-Faszination.

Eintritt frei (Anmeldung unter Tel. 089-29 19 34-27)
Erstendung im BR Fernsehen am 29.1.2019, 22.30 UHR
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus // BR Fernsehen
Aus der Reihe: Literatur & Film


Diesen und ähnliche Events findest du hier


Literaturhaus München

Programm

Salvatorplatz 1, 80333 München

+49-89 -29 19 34-0

www.literaturhaus-muenchen.de


Mehr an diesem Tag

Alle Event-Empfehlungen an diesem Tag anzeigen