FOTO: © © MGM | Sharon Tate und Roman Polanski in Tanz der Vampire

DANCE OF THE VAMPIRES

TAGESTIPP lottery

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Professor Abronsius (Jack MacGowran), Fledermausexperte und Vampirologe, hat wegen des Spotts seiner Kollegen seinen Lehrstuhl an der Universität Königsberg aufgegeben und begibt sich Ende des 19. Jahrhunderts mit seinem treuen Schüler Alfred (Roman Polanski) ins Zentrum seines Forschungsgebiets, die winterlichen Südkarpaten. In der Herberge des jüdischen Wirts Shagal verliebt sich Alfred in die Wirtstochter Sarah (Sharon Tate), die kurz darauf entführt wird. Die Spur führt die Vampirjäger zum Schloss des Grafen von Krolock. Der erklärte Lieblingsfilm von Roman Polanski war seine erste aufwendige Großproduktion in Farbe und im Breitwandformat: eine Horrorkomödie mit märchenhafter Farbdramaturgie und viel Liebe zum Detail, die romantische, komische und gruslige Elemente ebenso intelligent wie elegant miteinander verknüpft. Mit einem dem Genre angemessenen Score mit Cembalo, Oboe, Flöte und Chorgesang entfernte sich Komeda vom Jazz und bewies eindrucksvoll die Vielseitigkeit seiner Filmkomposition. DANCE OF THE VAMPIRES wurde als erster kompletter Komeda-Soundtrack auf LP veröffentlicht. Für mehr Informationen siehe: http://www.arsenal-berlin.de/kino-arsenal/programm/einzelansicht/article/6154/3006.html

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!