Blurred a821ed80 2f17 456e 81c3 bcdad47dd12e
Tagestipp

Dam Funk // Marc Hype // Kalle Kuts

Musik

Cropped a821ed80 2f17 456e 81c3 bcdad47dd12e

Fr 10.08.2018 23:30

DāM-FunK (Stones Throw/GlydeZone/USA)
Marc Hype (Dusty Donuts/D)
Kalle Kuts (Metrosoul/G.I.Disco/D)

Tickets: https://www.residentadvisor.net/events/1107360

Dam Funk: Botschafter des Boogie Funk

Er gilt als der „Botschafter des Boogie Funk”. Sein Hauptquartier ist in Los Angeles. Von da aus arbeitete Dam Funk in den letzten Jahren mit Hingabe an der Wiederbelebung einer stark von Boogie, Modern Soul und Electro Funk geprägten Musik, wie sie in den frühen 80er Jahren populär war. Musikalisch beheimatet ist er auf Stones Throw Records, dem Plattenlabel vom DJ und Produzenten Chris Manak alias Peanut Butter Wolf. Dam Funk beschreibt die Zusammenarbeit mit Stones Throw in vielerlei Hinsicht als sehr bereichernd. Zu Recht, denn Qualitätsmusik lebt von Aufgeschlossenheit und künstlerischer Verschmelzung.

Dam Funk, kalifornischer Edel-DJ und Keyboard-Wizard in Personalunion, hat dieses Prinzip verinnerlicht. Musik macht der Freigeist aus Überzeugung und aus der Intention, den Sound einer vergangenen Zeit direkt in die Zukunft zu katapultieren. Leute wie Egyptian Lover, Arabian Prince, Cybotron oder D-Train läuteten Anfang der 80er Jahre eine neue Epoche ein und bastelten mit Synthies und Breaks einen Groove, der weltweit die Grundlage für wilde Bewegungen auf PVC lieferte.

Als in den Neunzigern das „P” vor dem Funk durch „G” ersetzt wurde, beauftragten die Produzenten aus den Problemvierteln der Cali-Metropole nicht selten Dam Funk, die funky Chords für ihren typischen G-Funk-Sound einzuspielen. Auf seinem offiziellen Debüt-Werk „Toeachizown“ (2009) verbindet er seine Vorliebe für Vintage Synthesizer und alte Drum-Computer mit der musikalischen Tradition der Westküste. So erzeugt er einen erstklassigen Funk-Vibe mit hohem Soul-Faktor. Zwischendurch hat man dabei des öfteren Prince in seiner kreativen Früh-Phase auf Werken wie „Dirty Mind“ oder vor allem „1999“ im Kopf. Hier wurde musikalische Erinnerungskultur gesignt - und das ist heute wichtiger denn je.

Auf „Adolescent Funk”, einem Sampler mit frühen Tape-Aufnahmen aus den Jahren 1988 bis 1992, entfalten seine mitreißenden Tracks ihre volle Wirkung und klingen wie der Sound der Stunde. Wer den Vibe der damaligen Zeit wirklich liebt und auf etwas Neues aus dieser Richtung gewartet hat, wird auch mit seinem aktuellen Album „Invite The Light” seine Freude haben.

Heute Abend kommt Dam Funk ins Gretchen, um uns in Einblicke in seine ganz eigene Liebe zu gewähren. Die Hip Hop-Fans weiss er einerseits dank seines Labels Stones Throw Records, andererseits durch seine Live-Auftritte mit Rap-Grßsen wie Westside Connection und MC Eiht hinter sich.

Unsere Residents Kalle Kuts und Marc Hype bilden ganz sicher ein würdiges Rahmenprogramm.

http://www.stonesthrow.com/damfunk
https://soundcloud.com/kallekuts
https://soundcloud.com/marchype



Diesen und ähnliche Events findest du hier


Gretchen

Programm

Obentrautstr. 19-21, 10963 Berlin

+49302-592-2702

www.gretchen-club.de


Mehr an diesem Tag