FOTO: © Thomas Aurin

Das Kalkwerk

TAGESTIPP Helmuts-List-Berlin

Nach der Romanvorlage von Thomas Bernhard aus dem Jahre 1970 über Obsession, Verzweiflung und Unterdrückung. Bernhards dritter großer Prosatext wurde nun eindringlich von Philipp Preuss inszeniert, mit Felix Römer als Konrad in der Hauptrolle. Über den Protagonisten, der an seiner gelähmten Frau in einem stillgelegten Kalkwerk eine undankbare Studie vollstreckt.

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Konrad ersteigert ein stillgelegtes Kalkwerk, um dort eine einzigartige Studie über das Gehör zu verfassen. Seine gelähmte Frau dient ihm dabei als Versuchskaninchen. Doch nach und nach erkennt Konrad, dass ihr die Disziplin fehlt, um ihm zu helfen. Irgendwann sieht er nur noch einen Ausweg: Er muss sie umbringen. Thomas Bernhards Roman, 1970 erschienen, erzählt die Geschichte einer verzweifelten, wütenden Obsession. Philipp Preuss wuchs in Wien auf und studierte Regie und Schauspiel am Mozarteum Salzburg. Seine Inszenierungen liefen u. a. am Schauspielhaus Bochum, Schlosstheater Moers, Schauspiel Frankfurt und am Schauspiel Leipzig. »Das Kalkwerk« ist seine erste Arbeit an der Schaubühne. von Thomas Bernhard Regie: Philipp Preuss Mit: Felix Römer https://youtu.be/72KYij3vvLw

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!