Blurred f6b319c7 8829 45ff 8ec5 14862d333d11

Autorentheatertage 2018: Das achte Leben (für Brilka)

Georgien, Anfang des 20. Jahrhunderts: Ein epochales Stück über sechs Generationen einer Familie von der Vergangenheit bis in die Gegenwart. Über Kommunismus, Stalin und den ewigen Bürgerkrieg im Osten. Bewegend gespielt von einem großartigen Ensemble! HELMUT hält die letzten Tickets bereit und Mastercard bringt dich im schönsten Schlitten der Stadt zum Theater.

Cropped f6b319c7 8829 45ff 8ec5 14862d333d11
Arno Declair

Sa 16.06.2018 17:00

Stage pricelesstaxi 1200px 16

Mastercard bringt dich geschmeidig hin!

HELMUTS Chauffeur holt dich ab und sorgt dafür, daß du stilvoll ankommst. Diese ganz besondere Fahrt spendiert euch Mastercard. Manche Dinge sind eben einfach unbezahlbar.

Mc vrt reverse black helmut

Bühnenfassung von Emilia Heinrich, Julia Lochte und Jette Steckel
 
Georgien, 1900: Mit der Geburt Stasias, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten, beginnt eine über sechs Generationen bis in die Gegenwart erzählte Familiensaga. Deutschland/Georgien 2005: Nach dem Fall der Mauer und der Auflösung der UdSSR herrscht in Georgien Bürgerkrieg. Niza, Stasias Urenkelin, ist nach Berlin ausgewandert. Als sich ihre zwölfjährige, ins postsowjetische Chaos hineingeborene Nichte Brilka nach einer Reise in den Westen weigert, nach Tbilisi zurückzukehren, spürt Niza sie auf. Sie erzählt Brilka die ganze Familiengeschichte. Es geht um den Aufstieg und Fall des Kommunismus von der vorrevolutionären Zeit bis ins Nachwende-Europa aus der Perspektive einer georgischen Familie, die ebenso verstrickt wie im Widerstreit ist mit den Totalitarismen, Tragödien und Umbrüchen dieses gottverlassenen 20. Jahrhunderts.


Quelle: Berlin Bühnen

Teil des Festivals


Diesen und ähnliche Events findest du hier


Deutsches Theater

Programm

Schumannstr. 13 a, 10117 Berlin

+49302-844-1225

www.deutschestheater.de


Mehr an diesem Tag