Blurred 1028ad01 f577 4816 a9a4 04c2d74abf0e
Pick

Agnès Varda: Cleo from 5 to 7 - Visionär Film Festival Eröffnung

Film

Cropped 1028ad01 f577 4816 a9a4 04c2d74abf0e

Wed 02.05.2018 20:00
City Kino Wedding, Berlin

After one year of movie research, Visionär Film Festival is back in town. With its selection of new talents from around the world, bear witness to daring, original and visionary debuts to full-length film.

The six-day festival will take place from the 2nd to the 7th of May 2018 and brings very interesting new auteurs to several cinemas and neighborhoods of Berlin: City Kino Wedding, ACUD Kino and Il Kino (Neukölln).

Visionär we will open with a homage to a great director who was recently awarded an Honorary Oscar and whose latest documentary was running to the Oscar: Agnès Varda. On the 2nd of May, we will screen her seminal film Cleo from 5 to 7. This real-time portrait of a singer (Corinne Marchand) as she awaits test results of a biopsy, captures Paris in the sixties. It’s the chronicle of the minutes of Cléo’s life, is a lively mix of vivid vérité and melodrama, featuring a score by Michel Legrand (The Umbrellas of Cherbourg) and cameos by Jean-Luc Godard and Anna Karina. Film historians have cited Varda’s work as central to the development of the French New Wave film movement.

GERMAN VERSION

Nach einem Jahr intensiver Filmrecherche ist das Visionär Film Festival zurück in der Stadt. Mit dabei eine bunte Auswahl neuer Talente aus aller Welt, die mutig wie originelle visionäre Spielfilmdebüts auf die Leinwand zaubern.

Das sechstägige Festival von 2. bis 7. Mai 2018 bringt die neuen Filmtalente in verschiedene Kinos in ganz unterschiedliche Berliner Bezirke: City Kino Wedding, ACUD Kino und Il Kino (Neukölln) sind die diesjährigen Spielstätten.

Visionär eröffnet mit einer Hommage an eine große Regisseurin, die kürzlich den Ehren Oskar verliehen bekam und deren letzte Dokumentation außerdem ins Rennen um eine der begehrten Trophäen ging: Agnès Varda. Am 2. Mai zeigen wir den bahnbrechenden Film Cleo from 5 to 7. Das Portrait einer Sängerin (gespielt von Corinne Marchand), die auf die Testergebnisse einer Biopsie wartete, katapultiert das Publikum zurück in das schillernde Paris der 60er Jahre. Der Film zeigt zwei Stunden in Cleos Leben, eine Achterbahn der Gefühle zwischen Angst, Freude und Melodram. Jean-Luc Godard und Anna Karina sind in Nebenrollen zu sehen, ebenso wie Michel Legrand (The Umbrella of Cherbourg), der in Cleos Leben tritt. Filmkritiker sind sich einige, das Vardas Arbeit zentral zur Entstehung der französischen New Wave-Filmbewegung beigetragen hat.

Sprache: Französisch mit englischen Untertiteln | Genre: Drama | Jahr: 1962 | Produktionsland: Frankreich, Italien | Produzent: Georges de Beauregard, Carlo Ponti | Drehbuchautorin: Agnès Varda | Besetzung: Corinne Marchand, Antoine Bourseiller, Dominique Davray, Dorothée Blank, Michel Legrand | Kinematografie: Jean Rabier | Musik: Michel Legrand | Editor: Pascale Laverrière, Janine Verneau

Weitere Infos unter: http://www.visionaerfilmfestival.com/de/

Tickets gibt es in Kürze hier: www.citykinowedding.de/tickets


Source: Facebook