FOTO: © Monica Bonvicini, 2017, © Monica Bonvicini / VG BILD-KUNST, Bonn 2017

Monica Bonvicini. 3612,54 m³ vs 0,05 m³

TAGESTIPP Ask-Helmut-Team-Picks

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Zur Eröffnung der Ausstellung "Monica Bonvicini. 3612,54 m³ vs 0,05 m³" laden wir Euch und Eure Freunde herzlich ein. We are pleased to invite you and your friends to the opening of the exhibition "Monica Bonvicini. 3612,54 m³ vs 0,05 m³". Einlass ab 18h / Doors open at 6 pm Veranstaltungsbeginn 19h / Start of the event 7 pm Mit Musik von Mo Loschelder aka DJ Mo / Music by DJ Mo +++ For English version please see below +++ In der Berlinischen Galerie entwickelt Bonvicini für die erste große Ausstellungshalle eine Rauminstallation, die sich unter anderem mit dem Begriff und der Funktion der Fassade auseinandersetzt. Die Präsentation findet zeitgleich zu ihrer Teilnahme an der 15. Istanbul Biennale statt und wird Elemente aus beiden Städten, Berlin und Istanbul, enthalten. Monica Bonvicini (*1965, Venedig) zählt seit über 20 Jahren zu den einflussreichsten Gegenwartskünstlerinnen. In Videoarbeiten und Rauminstallationen wie auch Zeichnungen und Skulpturen untersucht sie Fragen, die um die Themen Architektur, Gender, Macht und Sexualität kreisen und soziale, politische und ökonomische Felder berühren. Dabei thematisiert sie insbesondere den institutionellen Betrachterraum. Ihre orts-, macht- und geschlechtsspezifischen Anspielungen auf Normen der architektonischen und künstlerischen Moderne berühren somit auch buchstäblich die Grenzen zwischen Werk und Rezipienten. +++ Conceived for the large exhibition hall of the Berlinische Galerie, Bonvicini's installation amongst other things investigates the term facade and its function. The show runs parallel to the 15th Istanbul Biennale in which the artist is also participating and features elements from both cities - Berlin and Istanbul. Monica Bonvicini (born 1965, Venice) has been one of the most influential contemporary artists of the last 20 years. Her video works, installations, drawings and sculptures explore questions centring around architecture, gender, power and sexuality and touch on social, political and economic issues. The institutional viewing space is often the subject of her work. Thus, Bonvicini's site-specific, power-conscious and gendered allusions to the norms of architectural and artistic modernism quite literally operate on the boundary between artwork and spectator. #MonicaBonviciniBG #MonicaBonvicini #berlinischegalerie www.berlinischegalerie.de

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!