Hans-Joachim Roedelius, Arnold Kasar

TAGESTIPP Helmuts-List-Berlin

Das sagt der/die Veranstalter:in:

english below Einlass: 19.00, Beginn: 20.00 Eine Legende der elektronischen Musik, Joachim Roedelius, wird am 16.1.2017 im Roten Salon gastieren. Es ist sein erstes Konzert in Berlin, nachdem das HKW 2015 ihm zu Ehren ein ganzes Festival ausrichtete. 1968 war er Mitbegründer des Zodiak Free Arts Lab – das erste Zentrum für die elektronische Musik-Szene in Berlin. Seitdem spielt er eine einflussreiche Rolle als Elektronik- , Ambient- und Experimental-Musiker mit seinen Projekten Cluster, Harmonia und zahlreichen Solo-Alben. Maßgeblichen Einfluss hatte er schon 1970 auf die britische Popszene um David Bowie und Brian Eno, welcher Harmonia damals als „wichtigste Rockband der Welt“ bezeichnete. Das Werk von Joachim Roedelius ist in Umfang und Vielfältigkeit überwältigend, nicht zuletzt auch durch mehrere Solo Piano Alben, die Roedelius seit den 80er Jahren eingespielt hat. Zusammen mit seiner Familie in Österreich veranstaltet er regelmäßig das Musik-Festival More Ohr Less. Der Berliner Pianist Arnold Kasar spielte 2012 dort zum ersten Mal. Seitdem treffen sich Roedelius & Kasar regelmäßig, tauschen sich musikalisch aus. Kasar, der als Pianist und Producer für Friedrich Liechtenstein, Nylon, Atomhockey und zahlreiche andere Projekte verantwortlich ist, war auch 2015 im HKW dabei. Beide Musiker eröffneten das HKW-Festival mit der ersten gemeinsamen Performance. Mittlerweile ist das erste Duo-Album aufgenommen. Im Roten Salon wird neben Musik von Roedelius & Kasar und freier Improvisation auch die gemeinsame Musik der beiden Pianisten & Elektronik-Musiker zum ersten Mal live zu hören sein. entrance 7PM showtime 8 PM Joachim Roedelius , a legend of electronic music, will play his first concert in Berlin, after a full festival in Hkw Berlin was dedicated to his lifework. Roedelius was a co-founder of the Zodiak Free Arts Lab - the first hotspot for Berlin's electronic music scene in 1968. From that days he played a big role in in electronic, ambient and crossover/experimental music with the groundbreaking electronic groups Cluster & Harmonia. As early as the seventies, he had a decisive influence on british musicians around David Bowie and Brian Eno, who described Harmonia as the „most importand rock band in the world“. The complete work of Joachim Roedelius, containing hundreds of releases in his own diversity and range is huge and boundless, not least because of numerous solo piano works that Joachim Roedelius has created since the eighties. Together with his family, Roedelius is running a regular music festival in Austria, called More Ohr Less to which he invited Berlin based musician Arnold Kasar in 2012 for the first time to play a solo concert. Since that days they met several times and recorded an album which is going to be released later this year. Kasar's work is recently known from his piano & arrangement work for Friedrich Liechtenstein, writing & production for Nylon, Micatone, Atomhockey and several solo records. Together on stage for the first time in full length, both Roedelius & Kasar interacting and influencing two-way as they are both pianists & electronic musicians. Their music will be presented in Roter Salon for the very first time. http://www.roedelius.com/ http://kasarmusic.de/

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!