FOTO: © Thomas Hirschhorn, Fassade, 2015

Gerwald Rockenschaub

TAGESTIPP Ah_Art

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Nach der ersten Installation von Thomas Hirschhorn an der Außenfassade setzt der n.b.k. seine Projektreihe zum urbanen Raum mit dem österreichischen Künstler Gerwald Rockenschaub (*1952 in Königswiesen, lebt in Berlin und Wien) fort. Zu Beginn seiner internationalen Karriere arbeitete Rockenschaub im Feld der Neo-Geo-Malerei, die als Gegenbewegung zum Neoexpressionismus ihr Repertoire auf geometrische Formen reduzierte mit dem Ziel, das Werk von der individuellen Befindlichkeit des Künstlers zu trennen. Konsequent gab Rockenschaub gegen Ende der 1980er Jahre die Arbeit mit Pinsel und Ölfarbe auf, um künftig mit Acrylglas, Klebefolien und industriell gefertigten Materialien zu arbeiten. Im Ergebnis entstehen in Auseinandersetzung mit der Kunst- und Architekturgeschichte und der Populärkultur großformatige Arbeiten. Für die Fassade des n.b.k. entwirft Gerwald Rockenschaub eine neue Intervention, die für die Dauer von einem Jahr zu sehen ist. n.b.k. Fassade

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!